Samstag, 15. Dezember 2018
Sie sind hier:  Themen-Fenster Gesundheit 
 
 1-12  13-24  25-36  vor >

Gesundheitstipp von Lungenärzten

Winterzeit: Atemwegsinfekten vorbeugen - Sole inhalieren

Sole-Inhalationen schützen auch ältere Menschen wirksam vor Atemwegsinfektionen.
Mit Einsetzen des Winterhalbjahres verbringen die Deutschen wieder viel Zeit in beheizten Innenräumen statt an der frischen Luft. Trockene Luft in überhitzten Räumen ist ein großer Stressfaktor für die Atemwege, auch Atemwegsinfektionen sind im Winter häufiger. Wer derartigen Beschwerden wirksam vorbeugen will, so der Rat der Deutschen Lungenstiftung, sollte oft Sole - eine Salzlösung - inhalieren.
weiterlesen

Zweifach-Vorsorge für Senioren

Grippeimpfung kann auch vor Schlaganfall schützen

Hand mit Spritze
Jedes Jahr steht mit Beginn des Herbstes die neue Grippesaison bevor. Insbesondere älteren Menschen wird deshalb von Gesundheitsexperten eine Impfung empfohlen. Wenig bekannt ist in der Öffentlichkeit, dass die Grippeimpfung offensichtlich gerade Senioren auch vor einem Schlaganfall schützen kann. Darauf weist die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe hin.
weiterlesen

Schutz gegen viele Erkrankungen

Winter: Vitamin D vor allem für Senioren wichtig

Winter im Park
Vor vielen Jahrtausenden wanderten unsere Vorfahren aus warmen und sonnigen Klimazonen nach Norden. Doch heute noch ist der menschliche Organismus nicht eingerichtet auf den Sonnen- und Lichtmangel des nördlichen Winters. Aber unser Körper braucht Sonnenlicht, um genügend Vitamin D zu bilden - ein Schutz gegen viele Erkrankungen auch im Alter. Einem Mangel kann man auf verschiedene Weise entgegenwirken.
weiterlesen

Die Deutsche Rheuma-Liga informiert:

Das richtige Krankenhaus bei Rheuma und Gelenk-OPs

Chirurg
Ein schwerer Rheumaschub, Gelenkoperationen oder gefährliche Organbeteiligung können Anlass für Rheumakranke sein, das Krankenhaus aufzusuchen. Die Deutsche Rheuma-Liga gibt einige nützliche Tipps für die richtige Krankenhauswahl und ein strategisch kluges Verhalten des Patienten bei den vorbereitendenden Gesprächen mit den Ärzten.
weiterlesen

Tägliches Herz-Kreislauf-Telefon

Kostenlose Beratung: Bluthochdruck lässt sich regeln

Broschüre - Fragen zu Bluthochdruck
Rund die Hälfte aller über 60-Jährigen in Deutschland leidet unter zu hohen Blutdruck. Hilfestellung bietet Betroffenen unter anderem die Deutsche Hochdruckliga. Mit mehreren Patienten-Broschüren informiert sie über die Erkrankung "Bluthochdruck". Experten-Rat bietet die Organisation allen Betroffenen aber auch schriftlich oder telefonisch über das "Herz-Kreislauf-Telefon" an jeden Wochentag kostenlos.
weiterlesen

Akustisches Durcheinander ab 50plus

Hörprobleme beim Älterwerden - ein schleichender Prozess

schwerhöriger Senior auf einer Cocktail-Party
Solange das Hören gut funktioniert, sind Gespräche in Situationen mit einer Geräuschkulisse nicht besonders anstrengend. Wird das Verstehen dann aber immer schwieriger - zum Beispiel auf einer Feier, auf der viele Menschen gleichzeitig sprechen - ist dies häufig ein erstes Anzeichen für einen Hörverlust. Die natürliche Abnahme der Hörfähigkeit beginnt bereits ab etwa 50 Jahren und steigert sich dann oft bei älteren Senioren.
weiterlesen

Kostenloser Ratgeber für pflegende Angehörige

Körperpflege im Alter: Haut und Haare richtig pflegen

Broschüre: Hautreinigung und Hautpflege im Alter
Mit zunehmenden körperlichen oder psychischen Beeinträchtigungen steigt auch der Hilfebedarf alter Menschen in ganz persönlichen Bereichen wie etwa der Körper- und Hautpflege. Von pflegenden Angehörigen sind dann eine ganze Reihe von Fertigkeiten, Wissen und Feingefühl gefragt. Eine neue kostenlose Broschüre von Pflegeexperten und Hautärzten will dabei Hilfestellung geben.
weiterlesen

Bewegungstipps auch für ältere Semester

Rückenyoga: Effektive Übungen für ein kräftiges Kreuz

Rückenyoga
Rund 80 Prozent der Deutschen leiden mindestens einmal im Leben unter Rückenschmerzen. Die gute Nachricht: Über 90 Prozent der Beschwerden sind unkompliziert und werden durch unser eigenes Verhalten beeinflusst, im Positiven wie im Negativen. Sport und Bewegung tragen zur Vorbeugung gegen Verspannungen und Besserung bestehender Schmerzen bei. Sehr effektiv ist etwa Rückenyoga - einige Übungstipps zeigen wie's geht.
weiterlesen

Bei Erkältungen helfen bewährte Hausmittel

Längeren Husten immer ärztlich abklären lassen

Hustende Frau
Normalerweise sorgt ein Hustenstoß für die Entfernung von Schadstoffen, zähem Schleim und Fremdkörpern aus den Atemwegen. Wird Husten aber chronisch und dauert er länger als vier Wochen, ist das ein Alarmsignal.  Betroffene sollten dann unbedingt zum Arzt gehen, rät die Deutsche Lungenstiftung. Ist der Husten lediglich Begleiter einer einfachen Erkältung, kann man sich auch mit altbewährten Hausmitteln helfen.
weiterlesen

Facharzt-Tipps

Erkältungen: Bei Husten & Schnupfen hilft inhalieren

Wasserdampf aus Schüssel
Viele Menschen erwischt mehrmals im Jahr eine Erkältung. In den Wintermonaten ist diese von Infekten der Atemwege begleitete Erkrankung besonders häufig. Täglich zehn Minuten inhalieren - das kann akute Beschwerden bei Schnupfen, Nasennebenhöhlen-Entzündungen und Husten lindern. Erfahren Sie von einem HNO-Arzt, was man beim Inhalieren beachten sollte.
weiterlesen

Ärztlich abklären lassen

Anhaltende Mundtrockenheit - häufig bei älteren Frauen

Wasser im Glas
Mundtrockenheit ist ein häufiges Leiden, vor allem bei älteren Frauen. Fachärzte raten: Bei anhaltender Mundtrockenheit sollten Betroffene einen HNO-Arzt aufsuchen, um die Ursache abklären zu lassen und von entsprechenden Behandlungsmaßnahmen zu profitieren. Erfahren Sie mehr über die Ursachen, Vorbeugung und die Therapie.
weiterlesen

Tipps zur Vorbeugung und für Betroffene

Jeder zweite Fünfzigjährige hat Hämorrhoiden-Leiden

Zeitung auf Toiletten-Deckel
Es ist schon schwierig, das Wort "Hämorrhoiden" auf Anhieb richtig zu buchstabieren, aber meistens noch schwieriger darüber zu sprechen. Dabei sind die Probleme mit dem Feinverschluss des Afters weit verbreitet. Man geht davon aus, dass jeder Zweite der über Fünfzigjährigen unter Hämorrhoiden leidet, viele Jüngere aber ebenso. Manche Menschen haben ein größeres Risiko als andere.
weiterlesen
 1-12  13-24  25-36  vor >
Schriftgröße ändern:
  • groß
  • mittel
  • normal
Kostenloser Newsletter:
Abonnieren Sie hier die
E-Mail-Nachrichten von serviceseiten50plus!
Kostenloser Newsletter
Eingang zum Club50plus
Nutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?

Hier kostenfrei Mitglied werden!

ACHTUNG - Club50plus !

Club50plus - Pause aus technischen Gründen
Liebe Club-Mitglieder und Interessenten am Club50plus,
aus technischen Gründen setzten wir die Nutzung des Clubs bis auf Weiteres aus. Alle Funktionen sind daher gesperrt. Sie erfahren baldmöglichst an dieser Stelle, wann wir den Club wieder eröffnen. Es wird wohl einige Wochen dauern. Fragen dazu oder zu Ihren Benutzerkonten richten Sie bitte an die serviceseiten50plus-Redaktion. Hier geht es zu unseren Kontaktdaten ...