Samstag, 15. Dezember 2018
Sie sind hier:  Themen-Fenster Wohnen + Garten  
Klicken Sie auf einen der gewünschten Unterpunkte:
 1-12  13-24  25-36  vor >

Unfallquellen drinnen und draußen

Tipps gegen Stürze und Stolpern in der dunklen Jahreszeit

Fuß in Gips
Stolpern, Rutschen und Stürzen sind die häufigsten Unfallursachen in Freizeit und Beruf. Im Herbst und Winter kommen zu den allgemeinen Gefahrenquellen weitere hinzu. Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege gibt Tipps, wie man speziell auch in der dunklen Jahreszeit teils schwere Stolper-, Rutsch- und Sturzunfälle bei der Arbeit und zu Hause vermeiden kann.
weiterlesen

Fenster und Türen richtig sichern

Schutz-Tipps vor Einbruch in der dunklen Jahreszeit

Wohnhaus mit Balkonen
Mit Beginn der dunklen Jahreszeit startet auch die Hochsaison für Einbrecher. Deshalb raten Sicherheitsexperten gerade in den Monaten November bis März zu erhöhter Vorsicht, betonen jedoch grundsätzlich: Vorbeugender Einbruchschutz zahlt sich aus! Einige gute Tipps zeigen, was Hausbesitzer und Mieter tun können, um sich selbst und ihren Besitz vor Eindringlingen zu schützen.
weiterlesen

Energie und Kosten sparen

Tipps: Richtig Heizen in der Übergangszeit

Heizkörper-Thermostat
Mit dem Beginn der kühlen Jahreszeiten steigt das Bedürfnis nach Wärme. Gerade in der Übergangszeit vom Herbst zum Winter, in der viele Tage noch angenehm warm, die Nächte aber schon kühl sind, kann man durch richtiges Heizen Energie und somit auch Kosten sparen. Einige Tipps des Deutschen Energieberater Netzwerk e. V. zeigen, worauf man beim Heizen achten sollte und wie man "gesund" heizt.
weiterlesen

Infoportal und Broschüre mit vielen Tipps

Im Alter möglichst lange selbstständig zuhause wohnen

Broschüre für Senioren - Länger zuhause leben
Wie kann ich im Alter möglichst lange in meinen eigenen vier Wänden bleiben? Welche technischen Hilfsmittel können mich im Alltag unterstützen? Diese und viele andere Fragen rund um das Thema Wohnen im Alter beantwortet ein umfassendes Informationsangebot des Bundesfamilienministeriums. Dazu gehören ein spezielles Internetportal sowie eine ausführliche kostenlose Ratgeberbroschüre zum Thema.
weiterlesen

Haus und Wohnung gegen Diebstahl sichern

Einbruchschutz: Nützliche Maßnahmen und ihre Kosten

Einbruchsicherung Terrassentür
Durchschnittlich werden in Deutschland 150.000 Einbrüche in ein Haus oder eine Wohnung pro Jahr registriert. Die dadurch verursachten Schäden für Mieter und Eigentümer liegen jährlich bei rund 430 Millionen Euro. Doch man kann sich gegen Einbruch schützen, mahnt die Bausparkasse Schwäbisch Hall. Sie zeigt Möglichkeiten auf, die eigenen vier Wände gegen fremdes Eindringen aufzurüsten und beziffert die Kosten für diverse Maßnahmen.
weiterlesen

Kostenlose Wegweiser-Broschüre

Die passende Wohn- und Betreuungsform im Alter

Titel Broschüre
Herausgegeben vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ist ein Wegweiser, der hilfe- und pflegebedürftige Menschen sowie deren Angehörige bei der Suche nach einer passenden Wohn- und Betreuungsform unterstützen will. Die 160-seitige Broschüre enthält viele Informationen, Kriterien und Checklisten, die helfen sollen, individuell passende Angebote zu finden und die richtige Entscheidung zu treffen.
weiterlesen

Riskante Vorkasse

Anzahlungen beim Möbelkauf sind keine Pflicht

Möbel
Ob edles Designer-Sofa, Bücherregal oder maßgeschneiderte Einbauküche: Viele Möbelhäuser verlangen bei der Bestellung einen Teil des Kaufpreises als Anzahlung. Aber das ist für die Kunden riskant. Denn viele Möbelunternehmen gehen alljährlich in Konkurs. Meist ist damit auch die angezahlte Summe weg.
weiterlesen

Tipps der Verbraucherzentrale

Treppenlifte: Auf die Tücken teurer Technik achten

Senior auf Treppenlift
Ein Treppenlift befördert Menschen mit starken Gehbehinderungen, die auf Gehhilfen oder einen Rollstuhl angewiesen sind, sicher in die gewünschte Etage einer Wohnung oder eines Wohnhauses. Die barrierefreie Technik hat jedoch auch ihren Preis und ihre Tücken. Die Verbraucherzentrale NRW listet auf, was von der Planung über den Einbau bis hin zur Instandhaltung einer barrierefreien Transporthilfe bedacht werden sollte.
weiterlesen

Neue Wohnform für Alt und Jung

Wohnen für Hilfe - die innovative Senioren-Studenten-WG

Seniorin mit Studentin
Die einen haben, was die anderen suchen: "Wohnen für Hilfe" nennt sich ein Projekt, das mitlerweile in 36 deutschen Städten mit Universitäten, Fachhochschulen und ähnlichen Ausbildungsstätten praktiziert wird: Ältere Menschen stellen Studierenden Wohnraum in ihrem Haus oder ihrer zu großen gewordenen Wohnung zur Verfügung. Dafür verpflichten sich die jungen Leute, den Senioren beim täglichen Leben behilflich zu sein.
weiterlesen

Mietrechtexpertin klärt auf

Schönheitsreparaturen - wozu der Mieter verpflichtet ist

Anstreicher mit Malerrolle auf einer Wand
In fast jedem Mietvertrag existiert eine Klausel zu Schönheitsreparaturen. Gerade dieser Passus sorgt immer wieder für Ärger zwischen Mietern und Vermietern. Welche Arbeiten ein Mieter tatsächlich erledigen muss, erklärt Ricarda Breiholdt, Fachanwältin für Mietrecht, in einem Interview mit dem Immobilienportal Immonet. Die Antworten und Tipps der Mietrechtexpertin sind aufschlussreich für beide Parteien - Mieter und Vermieter.
weiterlesen

Gesund schlafen mit der richtigen Bettausrüstung

Welche Vorteile bietet ein verstellbarer Lattenrost?

Schlafende Frau
Nicht nur die Matratze entscheidet über die Schlafqualität, auch der Lattenrost spielt eine wichtige Rolle für eine erholsame Nachtruhe. Ein verstellbarer Lattenrost beugt Verspannungen und Rückenschmerzen vor. Zudem sorgt er für ausreichende Luftzirkulation und damit für ein gesundes Schlafklima.
weiterlesen

Freundschaftsdienste

Wer haftet für Schäden beim Umzug?

Antikes Mobiliar
Kartons packen, Möbel abbauen, Transport organisieren: Jedes Jahr ziehen rund vier Millionen Haushalte in Deutschland von einer Wohnung in eine andere - um Geld zu sparen oft mit der unentgeltlichen Unterstützung von Freunden und Verwandten. Doch wer zahlt, wenn beim Umzug etwas zu Bruch geht?
weiterlesen
 1-12  13-24  25-36  vor >
Schriftgröße ändern:
  • groß
  • mittel
  • normal
Kostenloser Newsletter:
Abonnieren Sie hier die
E-Mail-Nachrichten von serviceseiten50plus!
Kostenloser Newsletter
Eingang zum Club50plus
Nutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?

Hier kostenfrei Mitglied werden!

ACHTUNG - Club50plus !

Club50plus - Pause aus technischen Gründen
Liebe Club-Mitglieder und Interessenten am Club50plus,
aus technischen Gründen setzten wir die Nutzung des Clubs bis auf Weiteres aus. Alle Funktionen sind daher gesperrt. Sie erfahren baldmöglichst an dieser Stelle, wann wir den Club wieder eröffnen. Es wird wohl einige Wochen dauern. Fragen dazu oder zu Ihren Benutzerkonten richten Sie bitte an die serviceseiten50plus-Redaktion. Hier geht es zu unseren Kontaktdaten ...