Montag, 22. Dezember 2014
Sie sind hier:  Themen-Fenster Essen + Trinken 
 

Was Sie schon immer wissen wollten

Warum "brennt" scharfes Essen im Mund?

Chilischoten
Bei einem exotischen Essen kann es schon mal vorkommen, dass die Speisen schärfer sind als erwartet. Wer zum Beispiel auf eine sehr scharfe Chilischote beißt, spürt sofort ein Brennen im Mund. Wieso eigentlich? Was ist das Feurige an scharfem Essen? Denn genau genommen gibt es keinen Geschmack "scharf".
weiterlesen

Brot und Brötchen von fein bis körnig

Wie man echte Vollkorn-Backwaren erkennt

Brot aus Weizenvollkorn
Sich gesund zu ernähren ist leichter als oft vermutet. Eine der einfachsten Maßnahmen ist beispielsweise der Verzehr von Vollkornprodukten statt der weniger wertvollen Weißmehlvarianten, die kaum Ballaststoffe enthalten. Die Schwierigkeit besteht jedoch manchmal darin, echte Vollkorn-Backwaren in Bäckereien oder Supermärkten zu erkennen. Worauf gilt es also zu achten?
weiterlesen

Rezept von Bio-Spitzenkoch Konrad Geiger:

Gurkenkaltschale mit Mandeln, Crème légère und Crostinis

Gurken-Kaltschale mit Mandeln und Dill
Ich lebe von guter Suppe und nicht von schöner Rede." Der französische Dichter Molière (1622 bis 1673) wusste um die wirklich wichtigen Dinge des Lebens. Hätte Molière die köstliche Gurkenkaltschale von Bio-Spitzenkoch Konrad Geiger gekannt - mit Sicherheit wäre ihm eine rühmende Ode eingefallen.
weiterlesen

Wenn das Essen zum Ärgernis wird

Wie man sich im Restaurant stilsicher beschwert

Besteck
Auch wenn gute Gastronomen alles für die Zufriedenheit ihrer Gäste tun, läuft gelegentlich doch nicht alles perfekt: Das Essen ist nicht warm genug, der Kellner hat die falsche Bestellung aufgenommen oder es schmeckt nicht. Fehler, die zwar passieren können, aber vom Restaurantgast angesprochen werden wollen. Doch wie beschwert man sich als unzufriedener Gast richtig?
weiterlesen

Kreislauf und Herz schützen

Sommerhitze: Nicht nur genug - auch das Richtige trinken

Orangensaft-Schorle
Hochsommerliche Sonne erfreut das Gemüt, hochsommerliche Hitze hingegen kann zur Herausforderung für Herz und Kreislauf werden. Das gilt besonders - aber längst nicht nur - für ältere Menschen und solche, die bereits wegen Herz- oder Blutdruckproblemen in Behandlung sind. Wer Komplikationen vorbeugen will, dem rät die Deutsche Herzstiftung, ein paar einfache Tipps zu befolgen.
weiterlesen

Bio-Spitzenkoch Peter Hensen

Rote-Beete-Carpaccio mit Ruccola und Parmesan

Zutaten für Rote-Beete-Carpaccio
Der Legende nach entstand das erste Carpaccio 1950 in "Harrys Bar" in Venedig. Inhaber Giuseppe Cipriani imponierte mit seiner Neukreation aus hauchdünnen Scheiben rohen Rinderfilets einer prominenten Stammkundin, der ihr Arzt den Verzehr gekochten Fleisches verboten hatte. Servieren Sie Ihren Gästen als nicht minder beeindruckende Vorspeise doch einmal - ganz fleischlos - eine Rote Beete-Carpaccio mit Rucola und Parmesan.
weiterlesen

Selbst gemacht schmeckt am besten

Tipps zur Herstellung der eigenen Marmelade

Geschenkglas Marmelade
Ein gelungener Tag beginnt mit einem guten Frühstück, und zu einem guten Frühstück gehört eine leckere Marmelade. Wenn sie obendrein selbst gemacht ist, schmeckt die erste Mahlzeit des neuen Tages noch besser. Einige wissenswerte Tipps der Zeitschrift Daheim in Deutschland zeigen, was bei der Marmeladenherstellung zu beachten ist und welches Obst sich eignet.
weiterlesen

Ernährung im Trend

Leicht backen: So sparen Sie Kalorien bei Kuchen & Co.

Obstkuchen
Ein leckeres Stück Kuchen versüßt jeden Nachmittagskaffee. Der große Nachteil: Es enthält in der Regel jede Menge Kalorien. Doch es geht auch ebenso lecker, aber kalorienarm und gesünder. Schon mit ein paar Tricks können Sie Zucker und Fett sparen und ohne schlechtes Gewissen genießen.
weiterlesen

Buchtipp der serviceseiten50plus-Redaktion

Wertvoll, lecker, vielseitig: Kochen mit Brotresten

Buch: Kochen mit Brotresten
Ob aus ethischer, kulinarischer oder hauswirtschaftlicher Sicht, das Fazit sollte für bewusste Verbraucher immer dasselbe sein: Brot wirft man nicht weg, auch dann nicht, wenn es alt ist. Was also tun, wenn wieder so einiges vor sich hin trocknet? Antworten gibt das Buch "Kochen mit Brotresten" - eine ideenreiche Fibel mit 130 leckeren Rezepten für die Verwertung von altbackenem Brot und Gebäck.
weiterlesen
 1-12  13-24  
Schriftgröße ändern:
  • groß
  • mittel
  • normal
Kostenloser Newsletter:
Abonnieren Sie hier die
E-Mail-Nachrichten von serviceseiten50plus!
Kostenloser Newsletter
Eingang zum Club50plus
Nutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?

Hier kostenfrei Mitglied werden!