Mittwoch, 05. August 2015
Sie sind hier:  Themen-Fenster Hobby + Freizeit 
 

"Blaues Band der Weser" im September 2015

Rundum-Vergnügen: Europas größtes Wassersport-Fest

Minden: Blaues Band der Weser
Europas größte Breitensport-Wasserveranstaltung findet in Minden statt. Beim "Blauen Band der Weser" stehen vom 4.  bis 6. September 2015 Drachenbootrennen, Kanupolo-Turniere, Ruder-Regatten und eine Weserberglandrallye auf dem Programm. Auch nach Einbruch der Dunkelheit geht's weiter: Am Freitagabend gibt es ein Ballonglühen, am Samstag sorgen 200 Fackeltaucher, illuminierte Boote und ein Höhenfeuerwerk dafür, dass die "Weser in Flammen" steht. - Alle zwei Jahre ziehen die Wettkämpfe um das Blaue Band der Weser über 3.000 Kanuten, Ruderer und Schwimmer an. Sie kommen aus ganz Deutschland, aus dem benachbarten Ausland und sogar aus Australien und Neuseeland in den Teutoburger Wald.
Hier geht's zur Internetseite "Blaues Band der Weser".

Gehirnjogging und richtige Lebensführung

Experten-Ratschläge fürs Gedächtnistraining im Alter

Rechenschieber
Was kann man gegen Konzentrationsschwäche und Vergesslichkeit unternehmen? Hier einige Expertentipps aus dem Magazin Reader's Digest, wie man seine grauen Zellen auch im Alter trainieren und fit halten kann. Grundsätzlich gilt: Je mehr neue Aufgaben und Herausforderungen es gibt, umso besser ist das fürs Gehirn - nur allzu viel Stress schadet.
weiterlesen

Beschwerdefreie Bewegung

Freizeitsport: Tipps für den Kauf der richtigen Sportschuhe

Sportschuhe
Wer heute einen Sportschuh kaufen möchte, hat die Qual der Wahl. Das Angebot ist riesig und die Beratung lässt oft zu wünschen übrig. Dabei ist die Entscheidung für den richtigen Schuh wichtig, denn beim Sport spielen unsere Füße sprichwörtlich die "tragende" Rolle. Tipps des TÜV Rheinland zeigen, worauf man bei der Auswahl von Sportschuhen achten sollte.
weiterlesen

Senioren benötigen gute Beratung und Training

Studie: Pedelecs nicht gefährlicher als Fahrräder

Pedelec-Fahrer
Elektrisch unterstützte Fahrräder, sogenannte Pedelecs, sind im Straßenverkehr grundsätzlich nicht gefährlicher als Fahrräder. Das hat die Unfallforschung der Versicherer (UDV) herausgefunden. Sowohl Fahrer von Modellen bis 25 km/h als auch von S-Pedelecs bis 45 km/h kommen nicht vermehrt in kritische Verkehrssituationen. Für Senioren gelten einige Besonderheiten.
weiterlesen

Touren für jedes Niveau

Kostenlose ADFC-Broschüre zu Radurlauben weltweit

Broschüre Radreisen
Radfreunde haben bei der Planung ihres Urlaubs heutzutage die Qual der Wahl. Denn das Angebot ist vielfältig. Schöne Radreisen und Routen gibt es weltweit - für die unterschiedlichsten Bedürfnisse und Schwierigkeitsgrade. Das Spektrum an Möglichkeiten stellt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) in der kostenlosen 40-seitigen Broschüre "Radurlaub" vor.
weiterlesen

Wandern einmal anders

Barfußwandern - gesund und belebend für die Sinne

Barfußwanderer
Die Barfußwanderer sind unterwegs! Achten Sie doch einmal bei Ihrem nächsten Spaziergang darauf. Es gibt nämlich immer mehr von ihnen. Manch einer mag bei dem Anblick von bloßen Füßen in Feld, Wald und Wiese zunächst skeptisch die Stirn runzeln. Wer es aber selbst einmal probiert, wird schnell überzeugt sein: Barfußwandern ist eine Wohltat, und das nicht nur für die Füße.
weiterlesen

Nicht immer ist ein Segelschein nötig

Segelurlaub: Fünf Tipps fürs selbst Segeln

Segeln in Österreich
Ein Segeltörn im Urlaub ist die ideale Gelegenheit, um ausgiebig Zeit an Deck zu verbringen, Seeluft zu schnuppern und auch als Laie einmal Skipper zu sein. Doch wer darf überhaupt ein Segelboot führen und was ist auf dem Wasser zu beachten? Tipps der Europäischen Reiseversicherung zeigen Einsteigern, welche ersten Hürden es im Segler-Alltag zu umschiffen gibt und Profis, was beim Chartern einer Yacht wichtig ist.
weiterlesen

Tipps zur Fahrrad-Pflege in Eigenregie

Mit einem fitten Drahtesel ins Frühjahr strampeln

blaues Fahrrad
Nach dem langen Winter lockt die Frühlingssonne wieder mehr Radfahrer auf die Straßen. Aus gutem Grund: Das Fahrrad ist gerade in der Stadt oft das schnellste Fortbewegungsmittel. Obendrein ist es umweltschonend, kostengünstig und prima für die Kondition sowie das Verlieren einiger Winterpfunde. Der ökologische Verkehrsclub VCD gibt Tipps, wie man seinen Drahtesel technisch sicher und fit für das Frühjahr macht.
weiterlesen

Namenforschung im Internet

Karte zeigt Verteilung von Nachnamen in Deutschland an

Länderkarten für Namen-Forschung
Möchten Sie wissen, wo und wie oft es Ihren Nachnamen in Deutschland sowie einigen anderen europäischen Ländern gibt? Auf einer Internetseite für Hobby-Ahnenforschung kann man das kostenlos und sehr einfach herausfinden. Über eine Namen-Suchfunktion sind mehr als eine Million verschiedener Namen auffindbar. Das Vorkommen sowie die Verteilung eines Namens werden direkt optisch und numerisch angezeigt.
weiterlesen

Expertentipps

Radfahren - gesunder Ausdauersport für jedes Alter

Mann und Frau 50plus auf Fahrrädern
Radfahren ist das ideale Ausdauertraining für Einsteiger und ambitionierte Sportler. Es lässt sich oft in den Alltag integrieren, wie beispielsweise die Fahrt zur Arbeit. Es ist gesund, da es Herz und Muskeln trainiert, wirkt entspannend und macht Spaß und schlank - vorausgesetzt, man geht die Sache richtig an! Die wichtigsten Eckpfeiler hierfür sind ein sinnvolles Tempo und Training, richtiges Trinken sowie die treffende Radwahl.
weiterlesen

Wissenschaft

Studie: Yoga und Meditation können Gehirn jung halten

Buddha
Die Ergebnisse der Studie eines deutsch-amerikanischen Wissenschaftler-Teams legen nahe, dass Yoga und Meditation die negativen Effekte von Alterung auf Intelligenz und Gehirn verringern können. Sind diese beiden gesunden Freizeitbetätigungen also ein wahrer Jungbrunnen auch noch im fortgeschrittenen Alter?
weiterlesen

Gegen die Angst vor dem Vergessen

Kostenloser Internet-Check: Wie fit ist Ihr Gedächtnis?

Schlüsselbund
Wer öfter den Schlüssel verlegt oder Namen vergisst, kann mithilfe eines kostenlosen Internet-Checks prüfen, wie fit das eigene Gedächtnis ist. Entwickelt wurde das interaktive Angebot "GedächtnisOnline" von einem Psychologen-Team an der Universität Duisburg-Essen. Zum Schluss des etwa 20-minütigen anonymen Tests erhält jeder Teilnehmer eine Bewertung, die individuelle Schwächen des Merkvermögens aufzeigt.
weiterlesen
 1-12  13-24  vor >
Schriftgröße ändern:
  • groß
  • mittel
  • normal
Kostenloser Newsletter:
Abonnieren Sie hier die
E-Mail-Nachrichten von serviceseiten50plus!
Kostenloser Newsletter
Eingang zum Club50plus
Nutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?

Hier kostenfrei Mitglied werden!