Montag, 22. Januar 2018
Sie sind hier:  Themen-Fenster Hobby + Freizeit > TV-Ärzte raten: Tanzen...
 

Vom fitten Senior bis zum Rollator-Tanz

TV-Ärzte raten: Tanzen - ein idealer Sport für Ältere

Tanzpaare beim Rollator-TanzÄltere Menschen fürs Tanzen gewinnen - diesem neuen Trend haben sich die Experten des Allgemeinen Deutschen Tanzlehrer Verbandes (ADTV) verschrieben.

Auch bekannte TV-Ärzte wie Dr. Günter Gerhardt und seine Kollegin Dr. Marianne Koch sehen im Tanz eine Freizeitbeschäftigung mit vielerlei Vorteilen für Seniorinnen und Senioren.


Dabei reicht das Angebot heute vom Tanzkurs für fitte Ältere über sportlichen Turniertanz bis hin zum Rollator-Tanzen.

Senioren-Tanz: Gut für Körper, Geist und die gute Laune

Dr. Günter Gerhardt äußert sich begeistert zur Initiative der deutschen Tanzlehrer: "Das Großartige am Tanz ist, dass so viele Sinne angesprochen werden. Bei welcher anderen Sportart hat man sonst Bewegung, dazu Geselligkeit sowie die Erinnerung an schöne Zeiten und damit den so wichtigen Wohlfühlfaktor?" Auch sei die Verletzungsgefahr in dieser Sportart im Vergleich zu anderen extrem gering. "Das macht Tanzen zu einem Gesundheitsvergnügen ersten Ranges", ist der Mediziner überzeugt.

Große Zustimmung bekommt er auch von der Ärztin und vor allem bei der Generation 50plus sehr populären TV-Kollegin Dr. Marianne Koch. Sie weiß: "Tanzen gilt auch bei Neurobiologen als eines der besten Mittel gegen geistigen Leistungsabbau, inklusive Alzheimer."  Die Medizinerin betonte in einem Vortrag vor Tanzlehrern und Tanzfans aus aller Welt, dass Tanzen das beste Mittel sei, gelenkig und geschmeidig zu bleiben. Auch nach außen vermittelte sich das körperliche Alter einer Person in hohem Maße über die Spannkraft - also die Art und Weise wie man sich bewegt.

Das gibt es auch schon: Cha-Cha-Cha mit dem Rollator

Für betagtere Menschen hat der ADTV sogar einen Rollator-Tanz entwickelt, mit dem man sich bis in hohe Alter fit halten kann. Bei einem Pilotprojekt in Mainz dieser ursprünglich aus den Niederlanden stammenden Idee war die älteste Teilnehmerin 91 Jahre alt. Bald sollen im Rahmen des ADTV-Projekts "Agil im Alter - Rollator-Tanz" die ersten Schnupperkurse in deutschen Tanzschulen starten. Auch Mitarbeiter in Heimen oder Tagesstätten für Seniorinnen und Senioren werden schon von speziell ausgebildeten Tanzlehrern trainiert, um direkt dort Rollator-Tänze vom Walzer über den Cha-Cha-Cha bis hin zum kreativen Kreistanz anbieten zu können. 



- REFR / Online-Redaktion serviceseiten50plus.de -
- Quellen: ADTV / AOK - © Foto: ADTV/Wiemers

Schriftgröße ändern:
  • groß
  • mittel
  • normal
Kostenloser Newsletter:
Abonnieren Sie hier die
E-Mail-Nachrichten von serviceseiten50plus!
Kostenloser Newsletter
Eingang zum Club50plus
Nutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?

Hier kostenfrei Mitglied werden!