Freitag, 14. Dezember 2018
Sie sind hier:  Themen-Fenster Geld + Vorsorge > Kosten sparen: Tipps zum...
Klicken Sie auf einen der gewünschten Unterpunkte:

Stichtag 30. November

Kosten sparen: Tipps zum Wechsel der Kfz-Versicherung

PKWEnde November ist wieder der magische Termin, bis zu dem man seine Kfz-Versicherung kündigen muss, wenn man zum 1. Januar zu einem anderen, günstigeren Anbieter wechseln möchte.

Doch ist das nicht immer unproblematisch, meint der Automobilclub Kraftfahrer-Schutz (KS). Denn nicht alle Versicherungsgesellschaften bieten den gleichen oder vergleichbaren Schutz an.

Deshalb sollte man vor jedem Wechsel einen gründlichen Vergleich von Preis und dafür gebotenen Leistungen anstellen. Dabei lohnt es auch zu überlegen, welche Risiken man gemessen am eigenen Nutzungsverhalten versichern muss und welche Absicherungen man nicht benötigt.

Beispiel "Europa-Deckung"

So enthalten die meisten Policen eine Europa-Deckung, einzelne beschränken sich aber auf EU-Europa. Deshalb rät der KS, sich vor dem Versichererwechsel genau die Bedingungen anzusehen und vorab zu klären, ob man - etwa im Urlaub - in Länder fährt, die nicht mitversichert sind.

Ist das der Fall, muss man dann bei einem Grenzübertritt gegebenenfalls eine vollkommen neue Autoversicherung im Reiseland abschließen, die je nach Land für einen Monat Mindestversicherungsdauer schon weit über 100 Euro kosten kann.

Beispiel "Grüne Karte"

In diesem Zusammenhang ist auch wichtig zu klären, ob der neue, günstige Versicherer seinen Kunden eine Grüne Karte anbietet. Dies ist nach wie vor ein nicht zu unterschätzendes Reisedokument. Bei verschiedenen Internetversicherern besteht nur die Möglichkeit, sich die Grüne Karte auf den eigenen Computer herunterzuladen und dann selbst auszudrucken. Dies erfolgt in der Regel jedoch auf weißem Papier und wird von einigen Grenzbeamten nicht akzeptiert.

TIPP: Verhandeln hilft beim Policen-Preis

Generell rät der KS, zuerst mit der derzeitigen Versicherungsgesellschaft über einen günstigeren Tarif zu verhandeln, sofern man mit dem Leistungen der Kfz-Versicherung zufrieden ist. Das führt in in etlichen Fällen zu günstigeren Policen-Preisen, zumal, wenn man den Wechsel zu einer billigeren Gesellschaft in Aussicht stellt.



- REFR / Online-Redaktion serviceseitenn50plus.de -
- Quelle: KS

Schriftgröße ändern:
  • groß
  • mittel
  • normal
Kostenloser Newsletter:
Abonnieren Sie hier die
E-Mail-Nachrichten von serviceseiten50plus!
Kostenloser Newsletter
Eingang zum Club50plus
Nutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?

Hier kostenfrei Mitglied werden!