Mittwoch, 22. November 2017
Sie sind hier:  Themen-Fenster Gesellschaft > Alleinlebende Senioren:...
 

Unterschiede zwischen Frauen und Männern

Alleinlebende Senioren: Kontakte gegen Einsamkeit

Gruppe von Seniorinnen und Senioren beim Boccia.In Deutschland lebt die Hälfte aller über 65-jährigen Frauen allein, aber nur jeder fünfte Mann. Vom Gefühl der Einsamkeit sind Seniorinnen und Senioren jedoch gleichermaßen betroffen, haben Münchner Forscher festgestellt. Was beide schützt, ist ein gutes soziales Netzwerk. Dabei sind die Voraussetzungen und der Umgang mit Einsamkeit bei Frauen und Männern aber unterschiedlich. Für beide Geschlechter gilt: Wer sich einsam fühlt, hat ein höheres Gesundheitsrisiko und greift häufiger zu Psychopharmaka.

Unterschiede zwischen alleinlebenden Seniorinnen und Senioren

Etwa 5 bis 20 Prozent der Senioren in Deutschland berichten in verschiedenen Studien über ausgeprägte Einsamkeitsgefühle. "Männer und Frauen sind im Alter ungefähr gleich häufig von Einsamkeit betroffen", berichtet Professor Dr. med. Karl-Heinz Ladwig von der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie am Klinikum rechts der Isar in München. Das sei eigentlich erstaunlich, betont er, denn Frauen wiesen im Alter deutlich mehr Risikofaktoren für Einsamkeit auf als Männer: Sie sind häufiger verwitwet, leiden eher an körperlichen Gebrechen, die ihre Kontaktmöglichkeiten begrenzen, und auch häufiger an Depression und Angst. Frauen verfügen offenbar über Kompensationsmechanismen, die diese Risikofaktoren ausgleichen.

Dies bestätigt eine von Ladwig geleitete Studie mit 1.079 Teilnehmern über 65 Jahre: "Die Qualität des sozialen Netzes spielt eine entscheidende Rolle", sagt Ladwig. Während Frauen oft enge Freundschaften pflegen und intensiven Kontakt zu Nachbarn haben, stehen Männer eher mit ehemaligen Arbeitskollegen in Verbindung, die oft jedoch keine engen Vertrauenspersonen sind. Ob die Senioren allein leben oder nicht, ist der Studie zufolge dagegen unerheblich. Ältere Menschen, die über ein intaktes Netz von Sozialkontakten verfügen, empfinden das Alleinleben nicht als Belastung.

Einsamkeit provoziert Gesundheitsrisiken und Psychopharmaka-Gebrauch

Erleben Seniorinnen oder Senioren ein ausgeprägtes Gefühl von Einsamkeit, kann sich das negativ auf die physische und die psychische Gesundheit auswirken. Das zeigt sich Experten zufolge beispielsweise an einem höheren Risiko für Bluthochdruck oder in einem generell verstärkten Gebrauch von Psychopharmaka. Dazu berichtet die Heidelberger Ärztin Dr. med. Friederike Böhlen aus einer weiteren Studie: "Zwar wusste man bereits, dass die Einnahme von Psychopharmaka im Alter häufig ist, dass Einsamkeit jedoch über die depressiven Symptome hinaus bei der Einnahme von Psychopharmaka eine Rolle spielt, war bislang nicht bekannt. Insgesamt nehmen 19 Prozent der älteren Menschen zwischen 57 und 84 Jahren Psychopharmaka ein".

Experten-Tipp gegen Einsamkeit im Alter

Das Fazit der Experten: Es gilt, Gefühlen der Isolation im Alter vorzubeugen. Wer seine sozialen Kontakte pflegt, sich Hobbys sucht, die man noch in späteren Jahren mit anderen gemeinsam aufrechterhalten oder betreiben kann, hat gute Chancen, sich auch im Seniorenalter nicht einsam zu fühlen.


- REFR / Online-Redaktion serviceseiten50plus.de -
- Quellen: Deutscher Kongress für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie / ESTHER-Kohortenstudie zu chronischen Erkrankungen in der älteren Bevölkerung 2000-2013

 

TIPP der serviceseiten50plus-Redaktion:

Werden Sie Mitglied in unserem kostenlosen Club 50plus!

Wenn Sie alleine leben und neue Kontakte suchen, finden Sie in unserem Forum hier auf dieser Internetseite einen netten Online-Treff für jüngere und ältere über 50-Jährige, mit denen Sie sich austauschen können.
Weitere Informationen zum kostenlosen Club 50plus finden Sie hier ...

Schriftgröße ändern:
  • groß
  • mittel
  • normal
Kostenloser Newsletter:
Abonnieren Sie hier die
E-Mail-Nachrichten von serviceseiten50plus!
Kostenloser Newsletter
Eingang zum Club50plus
Nutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?

Hier kostenfrei Mitglied werden!