Sonntag, 19. November 2017
Sie sind hier:  Themen-Fenster Gesellschaft > Für die Liebe ist man...
 

Partnersuche im Internet

Für die Liebe ist man nie zu alt

HerzEs ist nicht leicht, einen neuen Partner zu finden. Wer wirklich auf der Suche nach einer Beziehung ist, sollte deshalb alle Möglichkeiten ausschöpfen. Die moderne Technik bietet interessante - und mittlerweile völlig etablierte - Wege für die Suche nach einem Lebensgefährten. Diese kommen auch und gerade der Generation 50plus entgegen.

So wird die Partnersuche leichter

Obwohl die klassischen Wege der Suche nach einem Beziehungspartner nach wie vor Bestand haben, sind sie nicht unbedingt ausreichend. Nicht jedem Menschen fällt es leicht, auf der Straße oder im Café offen auf potenzielle Partner zuzugehen und ein aktives Ansprechen zu wagen. Auch der Freundeskreis und die Arbeit bieten nicht immer die passende Auswahl. In diesem Fall ist es sinnvoll, auf unterstützende Wege der Partnersuche zurückzugreifen, die einen Erfolg wahrscheinlicher machen. Die Online-Partnersuche ist eine solche Möglichkeit.

Wer einen Internetzugang hat, kann sich auf einer Internet-Partnerbörse registrieren und trifft dort auf andere Singles im gleichen Alter. Online ist zudem ein Abgleich von Interessen und Ansichten sehr einfach, sodass die Basis für eine stimmige Partnerschaft gelegt werden kann. Dabei gibt es verschiedene Arten von Internetseiten, die passende Menschen zusammenführen wollen. Eine Variante sind Online-Partnervermittlungen, die nach dem Prinzip der klassischen Partnervermittlung arbeiten. Es wird bestimmt, welche Mitglieder besonders gut zusammenpassen. Diese werden dann einander vorgeschlagen.

Eine seriöse Internet-Partnervermittlung erkennen

Leider ist nicht jede Partneragentur im Internet seriös. Deshalb ist es wichtig, einen Anbieter zu erkennen, der wirklich vertrauenswürdig ist. Hierfür gibt es einige Kriterien: Unter anderem sollte das Preissystem transparent sein und feststehen, welche Voraussetzungen die Kündigung eines Abos hat. Im Idealfall gibt es auf der Online-Plattform die Möglichkeit, eine kostenfreie Basis-Mitgliedschaft abzuschließen, die einem ersten, unverbindlichen Umschauen dienen kann. Die Profile der anderen Mitglieder sollten authentisch wirken - ein Anbieter, bei dem nur überragend schöne Menschen mit perfekten Berufen zu finden sind, sollte Skepsis hervorrufen.

Die Vorteile und Nachteile von Online-Partnervermittlungen

Zu den Vorteilen von Online-Partnervermittlungen zählt, dass die Suche dort besonders einfach ist. Es ist noch nicht einmal nötig, die eigene Wohnung zu verlassen - die Suche nach einer Partnerschaft klappt damit auch bei einem sehr vollen Terminkalender oder anderen Hindernissen. Online ist außerdem die Auswahl nach objektiven Kriterien möglich - hier können auch Hobbys und Interessen entscheidend sein.

Auf der anderen Seite sind viele Internet-Partnervermittlungen kostenpflichtig. Hier gilt ein Abo-System, sodass regelmäßig Nutzungsgebühren fällig werden. Hinzu kommt, dass sich manchmal nur Partner innerhalb größerer Entfernungen finden, sodass eine Fernbeziehung unumgänglich würde. Allerdings spricht die Erfolgsquote von Internet-Partnerdiensten für sich - Statistiken zeigen, dass die Anzahl der Menschen, die online fündig wurden, stetig zunimmt.

Die richtige Wahl zählt

Wenn es darum geht, im Internet erfolgreich auf Partnersuche zu gehen, spielt die Wahl eines geeigneten Anbieters also eine entscheidende Rolle. Verschiedene Webseiten sprechen auch verschiedene Zielgruppen an - wichtig ist, eine zu den eigenen Bedürfnissen passende zu finden. Manchmal kann es dabei etwas Zeit benötigen, einen Partner zu finden. Währenddessen sollte die Nutzung der Internetseite zumindest Spaß machen und das Interesse an der Suche erhalten.


© 2017 Autor: TH

Schriftgröße ändern:
  • groß
  • mittel
  • normal
Kostenloser Newsletter:
Abonnieren Sie hier die
E-Mail-Nachrichten von serviceseiten50plus!
Kostenloser Newsletter
Eingang zum Club50plus
Nutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?

Hier kostenfrei Mitglied werden!