Dienstag, 29. Juli 2014
Sie sind hier:  Themen-Fenster Gesellschaft > Sterben lassen - Über...
 

Buchtipp

Sterben lassen - Über Entscheidungen am Ende des Lebens

Buch: Sterben lassenZwei Drittel der Menschen in den reichen Industrienationen sterben heute nicht mehr plötzlich und unerwartet, sondern absehbar, unter ärztlicher Begleitung. Wo es medizinisch möglich geworden ist, Leben immer weiter zu verlängern, gewinnt die Frage, wann und wie wir das Sterben zulassen, an Brisanz und Bedeutung.

In seinem Buch "Sterben lassen" erläutert der Palliativmediziner Ralf J. Jox die aktuelle Rechtslage und beschreibt den noch offenen Regelungsbedarf. Er zeigt, wie in der Praxis Entscheidungen getroffen werden und welche Möglichkeiten bestehen, dem Selbstbestimmungsrecht des Patienten gerecht zu werden.


Aus seiner eigenen beruflichen Erfahrung als Palliativmediziner und auf wissenschaftlicher Grundlage entwickelt Ralf J. Jox maßgebliche Kriterien für ethisch vertretbare Entscheidungen am Sterbebett. Er plädiert für einen intensiven Dialog aller Beteiligten als besten Weg, um der Selbstbestimmung des Patienten gerecht zu werden. Fox plädiert für eine Optimierung der Palliativversorgung, eine ethische Fallberatung, mehr Rechtssicherheit, eine bessere Ausbildung in der Sterbebegleitung und vor allem auch einen gesamtgesellschaftlichen Bewusstseinswandel, um Entscheidungen am Lebensende erträglicher zu machen.

Die öffentliche Debatte widmet sich diesem Thema meist anhand bewegender Einzelschicksale, doch Fox mahnt aus seiner Erfahrung in der Neurologie sowie der Intensiv- und Notfallmedizin, sich mit den ethischen Fragen am Lebensende ganz grundsätzlich zu beschäftigen. Denn, so Fox, verweigern Gesellschaft, medizinische Forschung und Gesetzgeber klare und konsensfähige Regelungen, lassen sie Sterbende, Angehörige, aber auch Ärzte und Pflegepersonal in verantwortungsloser Weise allein.

Wissenschaftlich fundiert, allgemeinverständlich und bei aller Sachlichkeit mit dem nötigen Einfühlungsvermögen richtet sich der Autor mit seinem Buch an Kranke und ihre Angehörigen ebenso wie an Beschäftigte im Gesundheitswesen, Ethiker, Juristen und Politiker.


Der Autor
Ralf J. Jox ist Facharzt für Neurologie und Palliativmediziner, er erwarb Doktorgrade der Medizin und Medizinethik (München und Basel) sowie den Mastergrad in Medical Ethics & Law in London. Zurzeit arbeitet er als Akademischer Rat an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München und habilitiert sich an der dortigen medizinischen Fakultät.

Buchinfo
Buchtitel: "Sterben lassen.
Über Entscheidungen am Ende des Lebens", Autor: Ralf J. Jox, 268 Seiten mit einem Glossar, Verlag: edition Körber-Stiftung, Hamburg 2011, Preis: 14,- Euro, ISBN 978-3-89684-087-5


TIPP der serviceseiten50plus-Redaktion:

Ein wirklich interessantes und lesenswertes Buch zum Thema Palliativmedizin und Sterbehilfe!



Weitere Informationen auf serviceseiten50plus zum Thema Sterbevorsorge:

- Der Kluge sorgt vor! - Die Vorsorgevollmacht

   hier lesen ...

- Neues Gesetz zur Patientenverfügung - Das müssen Sie wissen!

   hier lesen ...



- REFR / Online-Redaktion serviceseiten50plus.de -

Schriftgröße ändern:
  • groß
  • mittel
  • normal
Kostenloser Newsletter:
Abonnieren Sie hier die
E-Mail-Nachrichten von serviceseiten50plus!
Kostenloser Newsletter
Eingang zum Club50plus
Nutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?

Hier kostenfrei Mitglied werden!