Dienstag, 21. Oktober 2014
Sie sind hier:  Themen-Fenster Gesundheit 
 

Zu oft und zu schnell verschrieben

Psychiater warnt: Antidepressiva sind keine Lutschbonbons

Bonbons
Ihre Risiken werden unterschätzt und ihre Wirkung ist umstritten. Dennoch werden Serotonin-Wiederaufnahmehemmer, eine Wirkstoffgruppe der Antidepressiva, immer häufiger verschrieben. Der Psychiater Professor Dr. med. Tom Bschor, Mitglied der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft, kritisiert den leichtfertigen Umgang mit diesen Medikamenten: "Das sind keine Lutschbonbons".
weiterlesen
Anzeige

Fitness für die Venen

Tipps gegen müde und geschwollene Beine im Alltag

BELSANA: Bewegung und Stützstrümpfe gegen Venenleiden
Venenbeschwerden wie schwere und schmerzende Beine müssen nicht sein. Schon kleine Verhaltensregeln im Alltag helfen, die Venenfunktion tatkräftig zu unterstützen. Besonders wichtig ist Bewegung! Einfach Treppen steigen statt Aufzug fahren und ausreichend Sport treiben. Auch tägliche Venenübungen wie das "Abrollen" - im Sitzen barfuß abwechselnd die Fersen kräftig heben und senken - halten die Beine fit. Zudem entlastet ein regelmäßiges Hochlegen der Beine die Venen. Sehr effektiv als Fitness-Training für die Venen sind kalte Güsse oder Wechselduschen. Beugen Sie Venenleiden außerdem täglich aktiv vor mit BELSANA Stützstrümpfen aus der Apotheke.
Weitere Informationen und Venentipps finden Sie hier ...

Wenig Gründe für ein Nein

Wann Ärzte zu einem Hausbesuch verpflichtet sind

Stethoskop
Hausbesuche sind bei vielen niedergelassenen Ärzten wenig beliebt. Kein Wunder, denn der Aufwand wird von den Krankenkassen nur sehr schlecht bezahlt. Doch jeder Arzt ist für seine Patienten verantwortlich - auch für deren Versorgung im Notfall. Bittet ein Patient um einen Hausbesuch, reicht es daher nicht, eine Ferndiagnose per Telefon zu stellen.
weiterlesen
Anzeige

Langzeitstabiler Zahnersatz

Wieder kräftig zubeißen mit den "Dritten"

Seniorin und Senior mit Mini-Implantaten für die Dritten bei einem vergnügten Essen.
Ärgern Sie sich trotz Haftcreme über rutschende "Dritte", weil Sie nicht mehr jeden Leckerbissen genießen können wie früher? Mini-Implantate fixieren eine vorhandene Voll- oder Teilprothese stabil mit dem Kiefer und sorgen wieder für festen Biss. Eine erste dt. Studie (Universitätsmedizin Greifswald, publiziert in der Fachzeitschrift Gerodontology 2013) zeigt, dass bei 95% der Teilnehmer die gefühlte Lebensqualität zunahm. Zeit und Aufwand beim Zahnarzt sind geringer als bei klassischen Implantaten, was die Kosten reduziert. Eine Beurteilung, ob diese Therapieform im individuellen Fall möglich ist und welche potentiellen Risiken bestehen, kann erst nach gründlicher Untersuchung durch einen Zahnarzt erfolgen. Weitere Informationen, erklärende Videos sowie Referenzärzte in Ihrer Nähe finden Sie unter www.3MESPE.de/Lebensfreude.

Rütteln und ausfegen

Tipps zur Zahnpflege: Wie man Zähne richtig sauber putzt

Zahnbürste
Zähneputzen ist das beste Mittel, um Karies und andere Zahnerkrankungen zu vermeiden. Doch auch nach Jahrzehnten der gesundheitlichen Forschung sind sich die Experten nicht einig, wie Zähne am wirksamsten gereinigt werden. Trotz des Mangels an wissenschaftlich gesicherten Erkenntnisse kann sich der Verbraucher aber an einigen sinnvollen Empfehlungen zur täglichen Zahnpflege orientieren.
weiterlesen
Anzeige

Testen Sie Ihren persönlichen Bedarf

Expertentipps: Mineralstoffe für die Generation 50plus

Dass Menschen heute immer älter werden, verdanken sie nicht zuletzt dem medizinischen Fortschritt und verbesserten Lebensbedingungen in vielen anderen Bereichen. Doch kann die Generation 50plus wirklich immer mit den Jüngeren mithalten? Fragen dazu beantwortet die Neurologin Dr. med. Miriam Goos, unter anderem auch zur Bedeutung von Mineralstoffen für die Leistungsfähigkeit im Alter.
weiterlesen

Wer ist das starke Geschlecht?

Frau und Mann: Der verschiedene Umgang mit Schmerz

Spritze
Wer ist schmerzempfindlicher, Männer oder Frauen? Eine Frage, die zwischen den Geschlechtern immer wieder für Zündstoff sorgt. Die Gesundheitsexperten der Central Krankenversicherung klären auf: Männer ertragen Schmerz besser als Frauen. Letztere entwickeln dafür effizientere Strategien, um mit Schmerzen umzugehen. Aber auch Frauen scheinen Schmerzen bedeutend länger auszuhalten, wenn ein Mann anwesend ist.
weiterlesen
Anzeige

Welche es gibt – worauf man achten sollte

Wie Sie eine geeignete Pflegezusatzversicherung finden

Beratung einer Seniorin zu Pflegezusatzversicherungen
Je älter man wird, desto größer das Risiko, Hilfe im Alltag oder Pflege zu benötigen. Meist nur teilweise deckt die gesetzliche Pflegeversicherung die oft hohen Kosten. Weiteren Hilfs- und Pflegebedarf muss man selbst finanzieren – für viele Familien eine große Belastung. Diverse private Pflegeversicherungen übernehmen die Differenzkosten und weitere wichtige Extras. Doch worauf sollte man bei der Versicherungswahl achten?
weiterlesen

Buchtipp der serviceseiten50plus-Redaktion

Pflegekraft gesucht: "Eine Polin für Oma"

Das Buch schildert die Pflege alter Menschen in Deutschland durch osteuropäische Pflegekräfte aus der Perspektive aller Betroffenen und gibt viele hilfreiche Anregungen.
Immer mehr alte Menschen in Deutschland benötigen eine Pflegebetreuung. Ein Altersheim kommt für viele nicht infrage, die Pflege zu Hause ist für Angehörige häufig mit großen finanziellen und emotionalen Belastungen verbunden. Immer öfter werden daher Pflegerinnen aus Osteuropa eingesetzt. Das Buch "Eine Polin für Oma" schildert die Situation aus der Sicht aller Betroffenen und gibt viele Tipps zum Thema.
weiterlesen

Fünf Empfehlungen für Betroffene

Kontrollen schützen Diabetiker vor Folgeschäden

Blutzucker-Kontrolle
Fünf verschiedene Selbstkontrollen sollten Diabetiker regelmäßig durchführen, empfiehlt der Internist und Diabetologe Dr. med. Christoph Lembens in dem Gesundheitsmagazin Neue Apotheke Illustrierte. Mit diesen eigenen Überprüfungen, so der Mediziner, könne der Zuckerkranke bösen Folgeschäden entgehen.
weiterlesen

Spezieller Schutz für Risikogruppen

Neue Grippe-Impfstoffe für Senioren und Allergiker

Ampulle
Zeitig vor Einsetzen der winterlichen Grippesaison sollte sich jeder gegen Influenza impfen lassen. Das gilt besonders für Risikogruppen wie ältere Menschen oder chronisch Kranke. Für die Grippeimpfung 2014 stehen verschiedene neue Impfstoffe für unterschiedliche Zielgruppen zur Verfügung, darunter solche speziell für Senioren oder Allergiker.
weiterlesen

Verhaltenstipps

So mindern Sie Beschwerden bei Wetterfühligkeit

Wolkenhimmel
Schnelle Wechsel von Temperatur und Luftfeuchtigkeit können das Wohlbefinden wetterfühliger Menschen erheblich beeinträchtigen. Ein regelmäßiger Tagesablauf sowie regelmäßiges Training des Herz-Kreislauf-
Systems an der frischen Luft können helfen, die Beschwerden bei einem Wetterumschwung zu verringern, sagt der Berufsverband Deutscher Internisten.
weiterlesen
 1-12  13-24  vor >
Schriftgröße ändern:
  • groß
  • mittel
  • normal
Kostenloser Newsletter:
Abonnieren Sie hier die
E-Mail-Nachrichten von serviceseiten50plus!
Kostenloser Newsletter
Eingang zum Club50plus
Nutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?

Hier kostenfrei Mitglied werden!

ANZEIGE - Besser hören
iphone Hörgerät ReSound LiNX
Weltneuheit 2014
Das iPhone-Hörgerät

Das ReSound LiNX gehört zu den neuesten und kleinsten Hörgeräten der Welt. Es ist das erste Hörgerät, welches direkt mit iPhones, iPods und iPads verbunden werden kann.
Jetzt Beratung anfordern!
ANZEIGE - Beingesundheit
Stützkniestrümpfe von BELSANA
Beingesundheit
Hautpflege zum Anziehen

In der kalten Jahreszeit ist die Haut besonders strapaziert und trocken. BELSANA Stützstrümpfe mit Aloe Vera pflegen auf natürliche Weise und beugen Venenleiden aktiv vor.
Infos unter belsana.de ...