Donnerstag, 24. April 2014
Sie sind hier:  Themen-Fenster Haustiere 
Klicken Sie auf einen der gewünschten Unterpunkte:

Tipps für Tierhalter

Hund und Katze - Vorsicht vor Giftpflanzen im Frühling

Tulpen
In deutschen Haushalten leben etwa 12 Millionen Katzen und 7,5 Millionen Hunde, die wie ihre menschlichen Mitbewohner gerne die milden Frühlingstemperaturen genießen. Aber Tierfreunde aufgepasst: Zahlreiche Pflanzen in der Wohnung, auf dem Balkon und im Garten können für Tiere giftig sein. Dazu gehören auch viele Arten, bei denen man es nicht vermuten würde.
weiterlesen

Expertenrat

Gehören Haustiere ins Bett?

Katze auf Bett
Für die einen ist es der Gipfel der Tierliebe, die anderen schütteln sich vor Abscheu ... Die Tierschutzorganisation Vier Pfoten gibt Hinweise für eine tiergerechte Bewertung der immer wieder sehr kontrovers diskutierten Frage: Darf das Tier ins Bett oder nicht? Dabei gilt grundsätzlich: Hunde brauchen klare Anweisungen, Katzen sind meist nur bedingt erziehbar.
weiterlesen

Der Club der grauen Schnauzen

Tipps für glückliche und gesunde Katzensenioren

alte Katze
Eine (Haus-)Katze kann über 20 Jahre alt werden, auch die 30 wurden schon überschritten. Der englische Hauskater "Puss" (1903 bis 1939) schaffte sogar unglaubliche 36 Jahre. Bereits ab dem achten Lebensjahr gehört eine Katze jedoch langsam aber sicher zu den Oldies. Mit dem richtigen Pflege-, Ernährungs- und Fitnessprogramm bleiben Katzen dennoch bis ins hohe Alter gesund und munter.
weiterlesen

Wenn die Nase läuft und die Augen tränen

Tierarzt-Tipps bei Erkältungen von Hund und Katze

Hund und Katze
Kalt, nass, windig - bei solch herbstlichem Schmuddel-Wetter geht keiner gerne vor die Tür. Sehr unangenehm wird es, wenn das Herbstklima auch noch Schnupfen und grippale Infekte mit sich bringt. Das gilt für Mensch und Tier, denn auch Fellnasen können sich erkälten. Einige Tierarzt-Tipps zeigen, wie man dann am besten mit Hund oder Katze umgeht.
weiterlesen

Für Tiere ein Parasitenschutz

Schlaf stärkt das Immunsystem von Mensch und Tier

schlafender Hund
Langschläfer unter den Tieren haben weniger Parasiten und ein besseres Immunsystem als Kurzschläfer. Das ist das Ergebnis einer Studie des Leipziger Max-Planck-Instituts für evolutionäre Anthropologie. Dass Schlaf für den Erhalt des Immunsystems wichtig ist, gilt auch für den Menschen. Der schläft jedoch zusehends weniger, während sich im Tierreich Arten finden, deren tägliche Schlafdauer bis zu 20 Stunden beträgt.
weiterlesen

Verabreichung je nach Tierart anders

Wirksam: Homöopathische Heilmittel für Haustiere

Katze
Tiere zeigen oft ähnliche Krankheitsbilder wie Menschen, müssen allerdings anders behandelt werden. Wie der Mensch können jedoch auch tierische Patienten gerade bei Alltagsbeschwerden gut mit natürlichen Heilmitteln kuriert werden. Dabei gelten je nach Tierart aber unterschiedliche Empfehlungen für die Verabreichung homöopathischer Mittel.
weiterlesen

Buchtipp der serviceseiten50plus-Redaktion

Ratgeber: Tipps von der Katzenflüsterin

Buch: Tipps von der Katzenflüsterin
In ihrem neuesten Ratgeber für die menschlichen Mütter und Väter von Stubentigern verrät die in den USA sehr bekannte Katzenexpertin Mieshelle Nagelschneider nun auch deutschen Lesern ihre Erziehungstipps. Um erwünschtes Verhalten bei Katzen zu erzielen, hat sie einen dreiteiligen CAT-Plan entwickelt, den sie seit Jahren praktiziert und dessen Anwendung schnelle Erfolge verspricht.
weiterlesen
 1-7  8-14  15-21  vor >

weitere Themen:

Finden Sie den Tiersitter Ihres Vertrauens
Schriftgröße ändern:
  • groß
  • mittel
  • normal
Kostenloser Newsletter:
Abonnieren Sie hier die
E-Mail-Nachrichten von serviceseiten50plus!
Kostenloser Newsletter
Eingang zum Club50plus
Nutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?

Hier kostenfrei Mitglied werden!