Sonntag, 19. November 2017
Sie sind hier:  Themen-Fenster Haustiere 
Klicken Sie auf einen der gewünschten Unterpunkte:
 1-12  13-24  25-36  

Wenn die Nase läuft und die Augen tränen

Tierarzt-Tipps bei Erkältungen von Hund und Katze

Hund und Katze
Kalt, nass, windig - bei solch herbstlichem Schmuddel-Wetter geht keiner gerne vor die Tür. Sehr unangenehm wird es, wenn das Herbstklima auch noch Schnupfen und grippale Infekte mit sich bringt. Das gilt für Mensch und Tier, denn auch Fellnasen können sich erkälten. Einige Tierarzt-Tipps zeigen, wie man dann am besten mit Hund oder Katze umgeht.
weiterlesen

Achtung beim Gassi-Gehen!

Reflektoren schützen Hunde in der dunklen Jahreszeit

Spaziergang am Abend mit Hund
In den Wintermonaten werden Hunde von ihren Besitzern häufiger in der Dämmerung oder bei Dunkelheit Gassi geführt. Damit die Tiere im Straßenverkehr besser von Auto- und Radfahrern gesehen werden, sollten Hundehalter ihrem Vierbeiner zur Sicherheit reflektierendes Brustgeschirr anlegen. Das empfiehlt die Tierschutzstiftung Vier Pfoten.
weiterlesen

Mit Läusen verwechselte Parasiten auf Hund, Katze und Pferd

Vierbeiner beobachten: Frühlingszeit ist Haarlingszeit

Einen Befall mit Haarlingen kann man schon mit bloßem Auge entdecken.
Die Frühlingszeit treibt so manchen Vierbeiner zur Verzweiflung. Schuld daran ist das besonders in dieser Jahreszeit gehäufte Auftreten von Haarlingen, einer äußerst lästigen Parasitenart. Sie sind nicht einmal zwei Millimeter groß und werden gern mit den einfachen Tierläusen verwechselt. Die Tierschutzorganisation Vier Pfoten zeigt, wie man seinem geplagten Tier - ob Hund, Katze, Pferd oder Meerschweinchen - helfen kann.
weiterlesen

Tipps für Tierhalter

Hund und Katze - Vorsicht vor Giftpflanzen im Frühling

Tulpen
In deutschen Haushalten leben etwa 12 Millionen Katzen und 7,5 Millionen Hunde, die wie ihre menschlichen Mitbewohner gerne die milden Frühlingstemperaturen genießen. Aber Tierfreunde aufgepasst: Zahlreiche Pflanzen in der Wohnung, auf dem Balkon und im Garten können für Tiere giftig sein. Dazu gehören auch viele Arten, bei denen man es nicht vermuten würde.
weiterlesen
 1-12  13-24  25-36  
Schriftgröße ändern:
  • groß
  • mittel
  • normal
Kostenloser Newsletter:
Abonnieren Sie hier die
E-Mail-Nachrichten von serviceseiten50plus!
Kostenloser Newsletter
Eingang zum Club50plus
Nutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?

Hier kostenfrei Mitglied werden!