Dienstag, 30. August 2016
Sie sind hier:  Themen-Fenster Haustiere Tiervermittlung 
Klicken Sie auf einen der gewünschten Unterpunkte:

Tiere suchen ein Zuhause - kostenlose Tiervermittlung

Hier könnten Sie Ihren neuen tierischen Begleiter finden!

Senior mit Hund auf WieseAuf dieser Seite stellt Ihnen die serviceseiten50plus-Redaktion Katzen, Hunde, Vögel und Pferde vor, die ein neues Zuhause suchen. Diese Anzeigen werden uns von www.tiervermittlung.de übermittelt und immer wieder aktualisiert. In dem großen Internetportal für Tiervermittlung suchen registrierte Tierheime, Tierschutzorganisation und privaten Tierschutzinitiativen nach einem Zuhause für herrenlose Tiere. Darauf spezialisierte Vereine bieten vernachlässigte Hunde und Katzen aus den südlichen Ländern Europas an. Auch private Tierhalter, die ein Tier abgeben möchten, suchen hier nach guten Nachfolgern.

Wenn Sie auf den unterstrichenen Link in einer der Anzeigen klicken, kommen Sie zu der Suchanzeige auf www.tiervermittlung.de. Von dort aus können Sie direkt Kontakt mit dem Anbieter aufnehmen. Dieser Service ist kostenlos.


Diese Katzen suchen ein neues Zuhause


[Katze: Siam , 4-5 Monate]
Chika ist eine ca 4-5 Monate alte Siam Katze .Sie ist eine verspielte , verschmuster ,liebe und verträgliche Kätzin . Sie kann Ausreisefertig gemacht werden, was mit einer Wartezeit verbunden ist, da eine gewisse Quarantänezeit (21 Tage) eingehalten werden muss. Die Quarantäne läuft ab dem Zeitpunkt, ab dem die Tiere in einer Pflegefamilie untergebracht wurden. Alle Tiere kommen geimpft (den Einreisebestimmungen entsprechend), gechipt und kastriert (dem Alter entsprechend) mit EU Pass. Unsere Hunde werden auf Leishmaniose, Babesiose, Ehrlichiose und Dirofilariose getestet und es wird ein Blutausstrich gemacht.

[Katze: Europäisch Kurzhaar, 1 Jahr]
Alter: 13 Monate (Angabe des Vorbesitzers) Geschlecht: männlich / kastriert Verträglichkeit: zusammen Haltung: Freigang oder Wohnung mit Balkon Gesundheit: entwurmt, entfloht, chippen und Impfungen folgen (Schnupfen/Seuche) Schutzgebühr: 100 Euro pro Tier Diese beiden agilen Jungspunde wurden abgegeben, weil die Tochter eine Allergie entwickelt hat. Sie sind lieb, verspielt, verschmust und Kinder gewöhnt Kastriert, aber noch nicht geimpft, was jetzt nachgeholt wird. Wie sich jetzt herausstellte, haben sie auch mit Hunden kein Problem. Bisher waren die beiden reine Wohnungskatzen. In ihrem neuen Zuhause brauchen sie viel Platz und Beschäftigung. Vielleicht wäre Freigang in einer sicheren Wohngegend sonst auch eine Alternative. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Heinrichs unter 02203/591 561 (abends oder AB) oder cerstin.heinrichs(ät)katzenschutzbund-koeln.de

[Katze: Europäisch Kurzhaar, 3 Monate]
Alter: ca. 3 Monate (Angabe der Vorbesitzer) Geschlecht: weiblich / männlich Verträglichkeit: Zweittier Haltung: Freigang oder Wohnung mit Balkon Gesundheit: gechippt Schutzgebühr: 100 Euro pro Katze Diese beiden wirklich zauberhaften Wesen haben wir vor kurzem aus schlechter Haltung übernommen. Voller Flöhe und massiv von Ohrmilben befallen haben sie sich trotzdem zu ganz tollen Katzen entwickelt. Lieb, sehr schmusig, verspielt und entspannt. Andere Katzen, Kinder oder Hunde, kein Problem, sie kommen mit allen wunderbar zurecht. Die Pflegestelle ist total vernarrt in die zwei. Auch für Anfänger geeignet. Der schwarze Bobby wird sicher mal ein richtiger großer Kater, den wir definitiv in Freigang, in ruhige, verkehrsarme Wohngegend vermitteln möchten. Cherry freut sich sicher auch darüber, kommt aber vielleicht auch mit einem abgesicherten Balkon zurecht. Sie werden jetzt noch geimpft und gechipt und können dann in ein neues Zuhause umziehen. Sie brauchen nicht gemeinsam vermittelt werden, sollten aber auf jeden Fall als Zweittier zu einem ähnlich alten Katzenkumpel dazu vermittelt werden. Die Kastration muss im Alter von ca. 6 Monaten von dem neuen Besitzer vorgenommen werden. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Zörner unter 0177/4695888 (abends oder auf Mailbox) oder martina.zoerner(ät)katzenschutzbund-koeln.de

Diese Hunde suchen ein neues Zuhause


[Hund: Zwergschnauzer, 2 Jahre]
Es wird dringend ein Platz für Bruno ein Zwergschnauzer schwarz, kastriert, lieb und verträglich gesucht. Der Kleine ist 2 J. alt und sucht einen Einzelplatz bei Menschen mit Zeit und Haus mit Garten.

[Hund: Perdiguero / Pachón Navarro, 6 Jahre]
Steckbrief Name: Mali Rasse: Perdiguero / Pachón Navarro Alter: geb. ca. 2009 Geschlecht: Rüde Größe: mittel kastriert: noch nicht eingestellt am: 24. Oktober 2015 Mali heißt dieser feine Hundemann, der es mittlerweile auf eineinhalb Jahre Leben innerhalb der Perrera von Navarra gebracht hat. Niemand weit und breit bisher, kein Zweibeiner, der dem bezaubernden Jungen je ein Zuhause bieten mochte... Denn Mali ist recht scheu - und traut den Menschen nicht. Er bleibt am liebsten auf Sicherheitsabstand - und ähnlich verhält er sich auch mit seinen Artgenossen. Denen geht der verschlossene Rüde, wenn möglich, aus dem Weg. Gute Erfahrungen dürfte also Mali in seinem bisherigen Leben eher nicht zu verzeichnen haben. :( Nichts desto trotz möchten wir auch für Mali wenigstens nichts unversucht lassen, ihm noch eine schöne Zukunft zu schaffen. Mit Geduld und Ruhe wäre Mali sicher bereit, sich auf ein Dasein an der Seite eines Menschen einzulassen und zu lernen, wie schön sich behütetes Miteinander und Sicherheit anfühlen kann. So wäre es für Mali ein Traum, wenn er eine Familie finden dürfte, die sich der Besonnenheit verschrieben hat und von einem Hund keine schwindelerregenden Meisterleistungen erwartet, sondern leises Vertrauen als höchstes Gut ansieht. Denn Mali muss erst verstehen, dass man von einem Menschen überhaupt etwas zu erwarten hat - und das dies auch sehr viel Gutes beinhalten kann... Wer möchte den Weg mit Mali antreten und ihm zeigen, wie viel Schönes es für eine Pelznase doch noch zu erleben gäbe? Mali macht sich auf den Weg mit Impfung, EU-Pass, Chip und Mittelmeertest. Wohin darf seine Reise gehen, damit er am Ende das große Hundeglück finden kann? Bei Interesse wenden Sie sich bitte an E-Mailadresse: esther.huebner@canispro.de Tel.: 07345/2359125 Mobil: 01523/4171721 Weitere Infos finden Sie auf www.canispro.info

[Hund: -, 3 Jahre]
Steckbrief Name: Paddy Rasse: Mischling Alter: wird nachgereicht Geschlecht: Rüde Größe: mittel kastriert: noch nicht eingestellt am: 26. Juni 2016 Paddy haben wir diesen hübschen Kerl getauft, als er dem Schicksal, das die Tötungsanlage von Burgos für die Hunde dort besiegelt, gerade noch einmal entkommen ist. Denn Paddy möchte sein Leben noch längst nicht für beendet erklärt haben, weil er schließlich noch eine ganze Menge darin vor hat! Und dies am liebsten an der Seite von Menschen, die ihn nicht im Stich lassen, sondern stets gut achtgeben auf einen echten Freund. Und so hat sich der feine Junge nun erst einmal in eine Hundepension begeben, um dort auf die eine Familie zu hoffen, die dem Hundejungen das verdiente Glück auf Erden garantiert. Weshalb Paddy so derart kurzgeschoren in die Tötung kam, darüber legt sich lediglich der Mantel der Spekulation. Eventuell hatte Paddy ein Zuhause in Spanien, das sich dann dennoch für die Urlaubsreise zur schönen Jahreszeit und damit gegen ihren Hund entschieden hatte?! Schlussendlich wird es ein Rätsel bleiben. Abgeholt und vermisst hatte den Rüden jedenfalls niemand mehr... Und auch sonst wollte uns Paddy bisher noch nicht viel über sich verraten, doch sind wir uns bereits jetzt schon sicher, auch er ist und wird eine ebenso treue, wie bezaubernde Seele, wenn ihm nur die Zweibeiner die Hand reichen. Für ein Traumheim täte der Junge jedenfalls so ziemlich alles und rüstet sich bereits jetzt für die Fahrt ins Glück, damit er startklar ist, wenn sein großer Tag kommt. Wer erfüllt Paddy den sehnlichen Wunsch vom Familienglück? Weitere Infos finden Sie auf www.canispro.info Bei Interesse wenden Sie sich bitte an E-Mailadresse: esther.huebner@canispro.de Tel.: 07345/2359125 Mobil: 01523/4171721

Diese Vögel suchen ein neues Zuhause


[Vogel: Sonstiger Vogel, 1 Jahr]
Werner ... geb. 2015 sucht ein neues Wirkungsfeld. Wir leisten Vermittlungshilfe ;o) Werner lebt in einer großen Herde, wird aber von den bereits vorhandenen großen Hähnen gemobbt. Daher sollte er schnellstmöglich umziehen!! Wer kann Werner ein Zuhause geben?

[Vogel: Sonstiger Vogel, - ]
Justin wurde zusammen mit Kevin auf Hof Huppenhardt abgegeben. Er lebt zurzeit mit der Zwerghenne Mandy zusammen. Ihre Voliere teilen sie sich außerdem mit unseren Kamerunschafen und Enten. Justin ist zutraulich und lässt sich auf den Arm nehmen. Selbst wenn er zum Tierarzt muss oder er sich mit für ihn fremden Situation konfrontiert sieht, bleibt er stets ruhig und gelassen. Justin würden wir gerne zu einer kleinen Gruppe Hennen vermitteln, auch gerne zusammen mit Mandy.

Diese Pferde suchen ein neues Zuhause


[Pferd: Appaloosa, 9 Jahre]
Liebe Appi Stute 9 Jahre 1.63 groß auch ideal als Gewichtsträger. Auch für Anfänger und Wiedereinsteiger geeignet. Lebensversicherung. Geht brav ins Gelände alleine oder in der Gruppe. Sie ist gechipt, frisch entwurmt,und der Hufschmied war da. Offenstall und Herdenhaltung gewöhnt. lieb im Umgang. raten Zahlung ist akzeptiert Bei Fragen bitte kontact per email ::: laurentfriese@gmail.com

[Pferd: Württemberger, - ]
Goldfee stand gemeinsam mit Scarlett und zwei Jungstuten auf einer Weide, bis dort die Pferdehaltung behördlich verboten wurde. Die jungen Stuten konnten gemeinsam auf einem Hof untergebracht werden. Für eine Unterbringung der älteren Stuten fehlten jedoch die finanziellen Mittel, sodass diese zum Schlachter gebracht werden sollten. An diesem Punkt schaltete sich der Tierschutz Pforzheim ein und kaufte die Pferde frei. Dort standen sie zusammen in einem Offenstall bis der Transport zum ETN organisiert war. „Golda“, wie sie bei uns mittlerweile genannt wird, ist eine Württemberger Staatsprämien-Stute. Sie wurde allerdings nur Zwecks Ablegung ihrer Stutenleistungsprüfung für vier Wochen geritten. Danach verbrachte sie ihr Leben auf einer großen Koppel und wurde als Zuchtstute genutzt. Insgesamt acht Fohlen schenkte sie das Leben. In ihre neue Herde hat Golda sich gut eingefügt. Eine besondere Beziehung hat sie zu der Stute Layona aufgebaut, mit der sie seit ihrer ersten Begegnung unzertrennbar ist. Dem Menschen gegenüber verhält sie sich interessiert. Wenn man sie auf der Weide besucht, kommt sie einem in der Regel entgegen oder begleitet einen über die Wiese. Da sie aber nie richtig erzogen wurde, kooperiert sie auch nur bei den Dingen, auf die sie Lust hat. Für Golda würden wir uns über ein schönes Zuhause mit viel Platz freuen. Wenn die Möglichkeit besteht, auch gerne gemeinsam mit ihrer Freundin Layona.
Schriftgröße ändern:
  • groß
  • mittel
  • normal
Kostenloser Newsletter:
Abonnieren Sie hier die
E-Mail-Nachrichten von serviceseiten50plus!
Kostenloser Newsletter
Eingang zum Club50plus
Nutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?

Hier kostenfrei Mitglied werden!