Samstag, 03. Dezember 2016
Sie sind hier:  Themen-Fenster Rabatte + Kostenlos 
 

Medizinrechts-Beratungsnetz

Kostenlose Rechtsberatung in Medizinrechtsfragen

Symbol Recht: Paragraph
Eine kostenlose anwaltliche Erstberatung bei Konflikten mit Ärzten oder Problemen mit Kranken-, Renten- und Pflegeversicherungen sowie anderen Fragen des Medizin- und Patientenrechts bietet die Stiftung Gesundheit. Jeder kann die Hilfe in Anspruch nehmen. Ratsuchenden Patienten, aber auch Ärzten, stellt die Stiftung einen Beratungsschein für ein kostenloses, etwa 30-minütiges Orientierungsgespräch bei einem ihrer Vertrauensanwälte in Wohnortnähe aus. Dieser informiert über Vorgehensweisen, Erfolgsaussichten einer Klage, zu erwartende Kosten sowie Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung. Bundesweit steht dafür ein Beratungsnetz mit rund 200 Anwälten des Medizinrechtsanwälte e. V. zur Verfügung. Das Medizinrechts-Beratungsnetz ist Montag bis Freitag von 9 -17 Uhr unter der kostenlosen Rufnummer 0800-0732483 erreichbar sowie im Internet unter www.medizinrechts-beratungsnetz.de.
Weitere Informationen finden Sie hier ...

Verträge im Internet und mehr

Kostenlose Broschüre: Internet-Ratgeber für Senioren

BAGSO-Internet-Ratgeber für Seniorinnen und Senioren
Der kostenlose Ratgeber "Wegweiser durch die digitale Welt - Für ältere Bürgerinnen und Bürger" erklärt viele praktische Dinge rund um die Nutzung des Internets. Zum Beispiel informiert die aktualisierte 7. Fassung der 96-seitigen Broschüre neben Internetgrundlagen auch über die Nutzung sozialer Netzwerke, Geschäftsabschlüsse im Internet sowie Wege ins Internet durch Smartphones und Tablet-PCs.
weiterlesen

Kostenlos im Internet

Test Risiko Herzinfarkt: Bin ich gefährdet?

Hand mit rotem herzförmigem Blatt
Jedes Jahr erleiden über 300.000 Menschen in Deutschland einen Herzinfarkt. Bei rund 50.000 führt der Infarkt zum Tod. Schon lange vor den ersten Symptomen eines Herzinfarktes kann man die Infarktgefährdung anhand verschiedener Risikofaktoren abschätzen. Eine erste Einschätzung gibt der Risikotest, den man selbst auf der Internetseite der Deutschen Herzstiftung absolvieren kann.
weiterlesen

Kostenlose Broschüre

60 Tipps: Sicherheit für Senioren im Internet

Titel Broschüre: Senioren im Internet - Aber Sicher!
Viele Senioren von heute sind nicht nur fit und mobil, sondern auch zunehmend im Internet unterwegs. Sie nutzen die zahlreichen Möglichkeiten, sich "online" das alltägliche Leben zu vereinfachen. 60 Experten-Tipps in der kostenlosen Broschüre "Senioren im Internet - Aber sicher!" sollen speziell älteren Surfern dabei helfen, sich nicht nur kompetent, sondern auch sicher im Internet zu bewegen.
weiterlesen

Gegen die Angst vor dem Vergessen

Kostenloser Internet-Check: Wie fit ist Ihr Gedächtnis?

Schlüsselbund
Wer öfter den Schlüssel verlegt oder Namen vergisst, kann mithilfe eines kostenlosen Internet-Checks prüfen, wie fit das eigene Gedächtnis ist. Entwickelt wurde das interaktive Angebot "GedächtnisOnline" von einem Psychologen-Team an der Universität Duisburg-Essen. Zum Schluss des etwa 20-minütigen anonymen Tests erhält jeder Teilnehmer eine Bewertung, die individuelle Schwächen des Merkvermögens aufzeigt.
weiterlesen

Grammatisches Telefon

Experten bieten kostenfreie Sprachberatung

Wollen Sie bei einer Schreibweise ganz sicher sein? Dann ist das "Aachener Sprachtelefon" ein kompetenter Ratgeber. Die Mitarbeiter des Instituts für Sprach- und Kommunikationswissenschaft an der Technischen Hochschule Aachen beantworten am Telefon kostenlos Fragen zu Rechtschreibung, Zeichensetzung und Grammatik der deutschen Sprache. Ein Beispiel: Heißt es "im Mai diesen Jahres" oder "im Mai dieses Jahres"? Die Antwort: "im Mai dieses Jahres" ist richtig. Das Demonstrativpronomen "dieser, diese, dieses" wird nämlich stark gebeugt, nicht schwach. Daher lautet die Form für den Genitiv Singular bei sächlichen und männlichen Substantiven "dieses". - Die telefonische Sprachberatung ist von Montag bis Freitag zwischen 10 und 12 Uhr unter der Telefonnummer 0241-8096074 zu erreichen. Weitere Infos hier ...

Hier kann richtig gespart werden

Billiger telefonieren – Tarifvergleich im Internet

Mann im See mit Handy am Ohr
Einen Überblick über die günstigen Anbieter für Telefonate in nationale oder internationale Fest- und Mobilfunknetze findet man im kostenlosen Tarifvergleich des Internetportals www.billigertelefonieren.de. Praktisch ist der täglich aktualisierte "Schnellrechner". Hier wählen Sie aus, an welchem Wochentag und zu welcher Uhrzeit Sie telefonieren möchten.
weiterlesen
Schriftgröße ändern:
  • groß
  • mittel
  • normal
Kostenloser Newsletter:
Abonnieren Sie hier die
E-Mail-Nachrichten von serviceseiten50plus!
Kostenloser Newsletter
Eingang zum Club50plus
Nutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?

Hier kostenfrei Mitglied werden!

Suchtipp "kostenlos"

So finden Sie noch mehr kostenlose Angebote auf serviceseiten50plus!

Wenn Sie noch weitere Beiträge zu kostenlosen Angeboten finden möchten, nutzen Sie unsere interne Suchfunktion. Geben Sie dort Suchwörter wie "kostenlos" oder "gratis" oder "kostenfrei" ein. Dann werden alle Seiten auf serviceseiten50plus.de durchsucht und die Suchergebnisse in einer Liste angezeigt. Von dort aus kommen Sie per Mausklick zu den entsprechenden Informationen.