Donnerstag, 19. Juli 2018
Sie sind hier:  Themen-Fenster Ratgeber 
 
 1-12  13-24  25-36  vor >

Spitzenverbrauch für Körperpflege und Toilettenspülung

Wasser - Umsichtig nutzen und komfortabel Geld sparen

Wasser aus Duschkopf
Immer noch haben weltweit 1,2 Milliarden Menschen keinen Zugang zu sauberem Wasser. Auch in den Industrieländern Europas kommt es immer häufiger zu Wasserknappheit. Die Einstellung, Wasser sei billig und in unbegrenzter Menge vorhanden, entspricht nicht mehr der Realität. Sanitär-Experten geben Tipps, wie man schon mit kleinem Einsatz viel für die Umwelt und den eigenen Geldbeutel tun kann.
weiterlesen

Den Haushalt leichter bewältigen

Generation 50plus: Praktische Haushaltsgeräte als Hilfe im Alltag

Staubsauger
Viele Senioren sind trotz ihres Alters fit und agil. Sie wollen ein aktives Leben ohne Einschränkungen. Es gibt jedoch Momente, da spielt der Körper nicht mehr so richtig mit. Das bedeutet keineswegs, dass ein selbstständiges Leben im eigenen Heim nicht mehr möglich ist. Man kann sich den Alltag aber etwas erleichtern. Eine nützliche Hilfe dabei sind Haushaltsgeräte, die den Bedürfnissen älterer Menschen gerecht werden.
weiterlesen

Ideen & Tipps für einen besonderen Tag

Runder Geburtstag: So wird die Feier ein runder Erfolg!

Wenn ein neues Lebensjahrzehnt beginnt, ist das für viele Menschen der richtige Anlass, um Familie und Freunde zu einer großen Feier einzuladen. Schließlich hat ein runder Geburtstag besondere Aufmerksamkeit verdient. Hier gibt es hilfreiche Tipps für die Planung und Gestaltung dieses besonderen Tages!
weiterlesen

Schutz durch Kostenvoranschlag

Wie man den richtigen Handwerker findet

Handwerker mit Zollfstock
Wenn der Wasserhahn im Bad erneuert werden soll, die Heizung nicht mehr läuft oder der Parkettboden plötzlich Risse hat, ist ein Handwerker nötig. Aber welcher ist der Beste und wie kann man sich vor überteuerten Rechnungen schützen? Das Magazin Reader's Digest gibt dazu einige gute Ratschläge.
weiterlesen

Schon vier Mittel reichen für Sauberkeit

Hausputz: Gesundheitsgefahren in Haushaltsreinigern

Putzmittel-Sprühflasche
Dem einen macht putzen mehr, dem anderen weniger Spaß. Die Zahl der Putzmittel in deutschen Haushalten übersteigt aber fast immer das nötige und auch gesunde Maß. Denn nicht wenige dieser Reiniger enthalten potenziell gesundheitsschädigende Substanzen. Sie können daher mehr schaden als nutzen. Man sollte sein "Waffenarsenal gegen den Dreck" also nicht ständig aufstocken - sondern eher mal ausmisten.
weiterlesen

Haushalt - aber richtig

Test: Europäer spülen ihr Geschirr falsch

Spülmaschine
40 Prozent der Europäer besitzen einen Geschirrspüler. Europa müsste jedoch nachsitzen, wenn es um den richtigen Gebrauch dieses Haushalts-
gerätes geht. Denn die meisten Benutzer machen gravierende Fehler, haben Forscher der Universität Bonn in einer Vergleichsstudie festgestellt. Zu den größten Fehlern gehören beispielweise das falsche Beladen des Gerätes oder unnötiger Wasserverbrauch in der Handspüle.
weiterlesen

Endlich neue Ordnung

Der strategische Kleiderschrank-Check

Damenkleidung an Bügeln
Es ist wissenschaftlich erwiesen: 70 Prozent der guten Stücke im Kleiderschrank kommen nicht ans Tageslicht. Sie liegen und hängen dort dicht an dicht ungenutzt herum. Regelmäßig ausgeführt werden lediglich die restlichen 30 Prozent. Dabei reicht oft schon ein strategischer Kleiderschrank-Check, um dieses Missverhältnis umzukehren. Altes und lange nicht Getragenes wird entsorgt, so manches aber auch neu entdeckt.
weiterlesen

Wellness für SIE und IHN

Pflegetipps für müde Füße: Ganz einfach fit bürsten

Füße
Ob nach der Arbeit, dem Wandern oder einem Stadtbummel: Wenn man den ganzen Tag auf den Beinen war, sind die Füße abends häufig geschwollen, fühlen sich matt und schwer an. Ein Fußbad wirkt da oft Wunder. Einige Tipps der Zeitschrift Apotheken Umschau zeigen, wie man sich schnell und mit einfachsten Mitteln kleine wohltuende Wellnesskuren mit garantiertem Erfolgserlebnis bereiten kann.
weiterlesen

Arzneimittel frei Haus

Viele Apotheken bieten Botendienst für ihre Kunden

Apotheken-Symbol
Wenn sich kranke und ältere Patienten zum Beispiel im Winter bei Schnee und Eis nicht auf die Straße wagen, kann ihnen der Botendienst vieler Apotheken die Arzneimittel nach Hause liefern. Auf diesen besonderen Service macht die ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände aufmerksam.
weiterlesen

Viele Senioren sollten im Dunkeln nciht mehr Autofahren

Nachtfehlsicht: Sehvermögen wird häufig überschätzt

Diesige Straße
Nasse, spiegelnde Straßen, diffuses Licht, Regen, Schnee oder Nebel sorgen für schlechte Straßen- und Sichtverhältnisse. Wer ohnehin nicht so gut sieht, für den wird das Autofahren dann schnell zur Blindfahrt. Nachtfehlsicht betrifft mehr Verkehrsteillnehmer als vermutet. Besonders für ältere Menschen gilt: Auch wer tagsüber keine Sehhilfe braucht, kann nachts Probleme bekommen, gegen die man etwas tun sollte.
weiterlesen

Unfallquellen drinnen und draußen

Tipps gegen Stürze und Stolpern in der dunklen Jahreszeit

Fuß in Gips
Stolpern, Rutschen und Stürzen sind die häufigsten Unfallursachen in Freizeit und Beruf. Im Herbst und Winter kommen zu den allgemeinen Gefahrenquellen weitere hinzu. Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege gibt Tipps, wie man speziell auch in der dunklen Jahreszeit teils schwere Stolper-, Rutsch- und Sturzunfälle bei der Arbeit und zu Hause vermeiden kann.
weiterlesen

Kostenlose Broschüre zum Thema Demenz

Geistig fit im Alter durch richtige Ernährung und Aktivität

Broschüre: Geistig fit im Alter ...
Geistig und körperlich fit bis ins hohe Alter zu bleiben, ist für die meisten Menschen der größte Wunsch. Dazu ist es wichtig, gesundheitliche Risiken zu meiden und sich gesundheitsförderlich zu verhalten. Das gilt auch für das Thema Demenz. Eine Broschüre des Bundesgesundheits-
ministeriums informiert über diese bisher immer noch unheilbare Krankheit, und wie man der Entstehung so weit wie möglich vorbeugen kann.
weiterlesen
 1-12  13-24  25-36  vor >
Schriftgröße ändern:
  • groß
  • mittel
  • normal
Kostenloser Newsletter:
Abonnieren Sie hier die
E-Mail-Nachrichten von serviceseiten50plus!
Kostenloser Newsletter
Eingang zum Club50plus
Nutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?

Hier kostenfrei Mitglied werden!