Donnerstag, 29. Juni 2017
Sie sind hier:  Themen-Fenster Ratgeber 
 
 1-12  13-24  25-36  

Buchtipp

Gebrauchsanweisung für 50plus: Männer altern anders

Buchtitel: Männer altern anders
Noch nie hatte die Generation 50+ so viele Möglichkeiten wie heute, den neuen Lebensabschnitt zu gestalten. Doch welche Chancen bieten sich und was lässt man besser sein? In seinem Buch "Männer altern anders" offeriert der selbst seit einigen Jahren über 50-jährige Sozialwissenschaftler Eckart Hammer nützliche Informationen und praktische Orientierungshilfen speziell für Männer ab 50 sowie alle, die mit ihnen leben.
weiterlesen

Entlastungen und finanzielle Hilfen für Ersatzpflege

Auszeit: Urlaubsanspruch für pflegende Angehörige

Senioren-Paar
Viele Angehörige und nahestehende Personen, die einen hilfsbedürftigen Menschen zu Hause betreuen und pflegen, gönnen sich selten eine Auszeit. Häufig, weil sie schlichtweg nicht wissen, wie sie dies organisieren sollen, ohne die Pflegeperson zu vernachlässigen. Dabei gibt es immer mehr konkrete Entlastungsangebote sowie einen gesetzlichen Urlaubsanspruch, außerdem finanzielle Hilfen bei Urlauben von der Pflege.
weiterlesen

Die fleißigen Arbeiterinnen wollen nur Süßes naschen

Keine Angst - wie man richtig mit Wespen umgeht

Wespe vor einem Kuchen
Das Leben dieser Arbeiterinnen ist hart! Wespen schleppen unermüdlich Insekten wie Fliegen, Mücken und Motten ins Nest, um damit die Larven-Brut zu füttern. Kurz vor ihrem Tod im Herbst geraten sie dann häufig mit den Menschen in Konflikt - denn sie kommen an unsere Kaffeetafeln, um ein wenig Süßes zu naschen. Die Deutsche Wildtier Stiftung hat einige nützliche Tipps zum Umgang mit den Tierchen.
weiterlesen

Sommer, Sonne, Achselschweiß

So wirken Deos gegen Nässe und Geruch

verschiedene Deo-Typen
Zwei bis vier Millionen Schweißdrüsen sorgen bei Hitze und körperlicher Anstrengung für Achselnässe und "Salz auf unserer Haut". Schwitzen ist gesund, wird aber heutzutage nur noch in der Sauna geduldet. Selbst im Fitness-Studio soll es auf keinen Fall nach Schweiß riechen. Darum greifen viele Menschen zum Deodorant. Doch wie wirken die handelsüblichen Produkte gegen Nässe und Geruch in der Achselhöhle?
weiterlesen

Rote Unterwäsche besser als weiße

Weiße Sommerkleidung - was Frauen darunter tragen sollten

Frau mit weißem BH
Ob für luftige Kleider, Tops oder Hosen: Die Farbe Weiß ist aus keiner Sommer-Garderobe wegzudenken. Doch immer wieder verbringen die Trägerinnen viel Zeit vor dem Kleiderschrank, um zu überlegen, was man am besten darunter trägt. Welche Farbe die Unterwäsche unter durchscheinenden weißen Stoffen haben sollte, damit sie nicht oder kaum sichtbar ist, verrät das Magazin Myway.
weiterlesen

Start in die Grillsaison

Wichtig: Der Sicherheitscheck für Gasgrills

Gasgill Ventil
Zum Beginn der Grillsaison sollten alle Besitzer eines Gasgrills einen Sicherheitscheck des Gerätes durchführen. Das empfiehlt der Deutsche Verband Flüssiggas, damit es nicht zu gefährlichen Malheurs kommt. Bereits ein paar Minuten reichen für den Check aus. Die erforderlichen Mittel dazu finden sich in jedem halbwegs gut sortierten Haushalt.
weiterlesen

Entspannt am Steuer

Autofahren ohne Rückenschmerzen und steifen Nacken

Autofahrer angeschnallt
Um seinen Wunschurlaub genießen zu können, muss man zum Ferienziel oft eine weite Strecke zurücklegen. Die bewältigt rund ein Drittel aller deutschen Urlauber im Auto. Das bedeutet: sitzen, sitzen, sitzen, was vor allem der schon im Alltag stark strapazierte Rücken schmerzhaft zu spüren bekommt. Hier einige Tipps, wie man auf dem Weg in den Urlaub seinen Rücken schonen und den Nacken entspannen kann.
weiterlesen

Unfallquellen drinnen und draußen

Tipps gegen Stürze und Stolpern in der dunklen Jahreszeit

Fuß in Gips
Stolpern, Rutschen und Stürzen sind die häufigsten Unfallursachen in Freizeit und Beruf. Im Herbst und Winter kommen zu den allgemeinen Gefahrenquellen weitere hinzu. Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege gibt Tipps, wie man speziell auch in der dunklen Jahreszeit teils schwere Stolper-, Rutsch- und Sturzunfälle bei der Arbeit und zu Hause vermeiden kann.
weiterlesen

Kein Ersatz für Bodenstaubsauger

Haushaltshelfer: Sieben Saugroboter im Test

Saugroboter
Zur Erleichterung bei der täglichen Hausarbeit kommen zusehends mehr Saugroboter auf den Markt. Doch lohnt die Anschaffung? Die Stiftung Warentest hat sieben Geräte getestet. Ihr Urteil in der Zeitschrift Test, Ausgabe Februar 2015: Selbst der beste Saugroboter kann nicht mit einem klassischen Bodenstaubsauger mithalten.
weiterlesen

Gefahr im Auto für Erwachsene und Kinder

Sicherheitsgurt: Tragen von Winterkleidung gefährlich

Test ADAC: Winterjacke unter Sicherheitsgurt
Wer sich mit einem dicken Wintermantel oder der molligen Daunenjacke hinter das Steuer setzt, gefährdet aufgrund des nicht optimal anliegenden Gurts seine Sicherheit. So kann es zu gravierenden Verletzungen kommen. Dies belegte der ADAC bei einer Demonstration mit Testpuppen eines Erwachsenen und eines Kindes. Ein Experte erklärt auch, wie man es richtig macht.
weiterlesen

Kostenlose Broschüre: Wenn die Seele krank ist

Psychotherapie nützt auch im höheren Lebensalter

Broschüre: Psychotherapie im höheren Lebensalter
Viele ältere Menschen mit anhaltenden seelischen Problemen reden mit niemandem darüber und bleiben mit ihren Problemen allein, weil auch behandelnde Ärzte diese nicht erkennen. Stattdessen wird häufig die Einnahme von Antidepressiva verordnet – oft, ohne dass eine Depression festgestellt wurde. Was Ältere meist nicht wissen: Eine Psychotherapie ist bei verschiedenen psychischen Leiden auch im höheren Alter hilfreich – und besser als die ungezielte Einnahme von Psychopharmaka. Eine kostenlose Broschüre speziell für ältere Betroffene informiert über seelische Erkrankungen und Hilfsangebote.
weiterlesen

Husten, Tanzen, Faust ballen ...

Kleine Tricks: Wie man das Gehirn überlistet

Faust
Man will eigentlich nicht zur Pralinenschachtel oder der Chipstüte greifen - doch man fühlt sich wie ferngesteuert. Kein Wunder, denn solche Handlungen laufen unbewusst ab. "Unser Gehirn trifft eine Entscheidung in gerade mal 230 Millisekunden", erklärt der Hirnforscher Professor Gerhard Roth. Da bleibt dem Verstand keine Zeit, zu widersprechen. Mit kleinen Kniffen lässt sich das Gehirn in derartigen Situtionen aber auch überlisten.
weiterlesen
 1-12  13-24  25-36  
Schriftgröße ändern:
  • groß
  • mittel
  • normal
Kostenloser Newsletter:
Abonnieren Sie hier die
E-Mail-Nachrichten von serviceseiten50plus!
Kostenloser Newsletter
Eingang zum Club50plus
Nutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?

Hier kostenfrei Mitglied werden!