Samstag, 25. März 2017
Sie sind hier:  Themen-Fenster Reisen Europa 
Klicken Sie auf einen der gewünschten Unterpunkte:
 1-12  13-24  vor >

Ideale Ziele für Senioren

Im Winter in die Sonne reisen

Senioren am Strand
Der Winter in Deutschland ist leider in den meisten Teilen des Landes eher ungemütlich. Statt schneebedeckter Landschaften, die in der Sonne glitzern und zu ausgiebigen Spaziergängen einladen, findet man diverse Grautöne und ungemütliches, nasskaltes Wetter. Somit lädt er nur zu einem ein: Ihm zu entfliehen.
weiterlesen

Gegen Trockenheit und Erfrierungen

Nicht vergessen: Schützende Hautpflege beim Wintersport

Frau auf Ski in den Alpen
Unbedeckte Hautpartien sind beim Skifahren extremen Bedingungen ausgesetzt. So können bei einer Skiabfahrt die Temperaturen auf der Gesichtshaut kurzfristig bis auf minus 50 Grad Celsius absinken. Wer nicht will, dass seine Haut bei kalter Winterluft Schaden nimmt, muss sie entsprechend schützen und pflegen.
weiterlesen

Mit dem Auto unterwegs

Die richtige Kälteschutz-Ausrüstung im Winterstau

Autos auf winterlicher Straße
In der dunklen Jahreszeit ist es wieder soweit: Der erste Schnee ist gefallen, die Nächte sind frostig und auf den Autobahnen wird es voll. Lange Staus sind da vorprogrammiert, insbesondere bei Eis und Schnee auf der Strecke. Mehrstündige Standzeiten bei klirrender Kälte sind ebenfalls keine Seltenheit. Um richtig für Autofahrten bei Winter-Wetter gerüstet zu sein, sollte man einige wichtige Empfehlungen des TÜV beachten.
weiterlesen

Ohne Training hohes Unfallrisiko im Skiurlaub

Rechtzeitige Skigymnastik beugt Verletzungen vor

Ski-Läuferin
Eben noch hinterm Schreibtisch, gleich darauf sausen Skifahrer die Pisten hinunter - oft leichtsinnig untrainiert. Am besten ist es, sich das ganze Jahr über sportlich fit zu halten, raten Experten. Spätestens sechs bis acht Wochen vor dem Start in den Winterurlaub sollte mit der Skigymnastik begonnen werden. Aber auch kurz vorher ist es nicht zu spät, den Körper auf kommende Belastungen einzustimmen. Gerade Untrainierte haben sonst auf der Piste ein hohes Unfallrisiko.
weiterlesen

Kostenlose Info-App fürs Smartphone

Verbraucherrechte: Einkaufen auf Reisen in Europa

Infoblätter Einkaufen in EU-Staaten
Durch die Einführung einheitlicher Regeln ist das Einkaufen in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union einfacher geworden. Trotzdem existieren Besonderheiten, auf die sich Reisende in einem europäischen Partnerland einstellen müssen. Nützliche Informationen dazu bietet das Europäische Verbraucherzentrum mit einer kostenlosen Smartphone-App für alle 28 EU-Mitgliedsstaaten sowie Island und Norwegen.
weiterlesen

Erlebniswelten von der Küste bis ins Hochgebirge

Montenegro - ein Ferienparadies für Naturfreunde

Montenegro: Susica Canyon
Kaum ein anderes Land Europas hat anspruchsvollen Naturfreunden und Aktivurlaubern eine so kontrastreiche Vielfalt auf so kleinem Raum zu bieten wie Montenegro. Die wilde Schönheit des Landes reicht von der teils unentdeckten Unterwasserwelt über lange Sandstrände, versteckte Buchten, schroffe Küsten und Superlative wie den südlichsten Fjord Europas, den größten Balkan-See, eine der längsten und tiefsten Schluchten und einen der letzten Urwälder Europas zu ausgedehnten Almen und stillen Bergseen bis ins Hochgebirge mit mehr als 150 Zweitausendern.
weiterlesen

Die Englische Riviera

Reisetipp: Subtropisch - die Golfstrom-Gärten in Cornwall

England: Cornwall Küste
Vorurteile können langlebig sein. Jenes, dass in England ein nass-kühles Klima dominiert, hält sich besonders gut. - Doch wer die subtropischen Gärten in Cornwall besucht, die vom milden Golfstromklima profitieren, wird bald eines Besseren belehrt. Cornwall ist immer eine Reise wert und wen die Sehnsucht nach wogenden Palmen und exotischen Pflanzen gepackt hat, braucht nicht bis in die Karibik zu reisen. Bekannt wurde der schöne Landstrich auch durch die Verfilmungen der Rosamunde-Pilcher-Romane.
weiterlesen

Wellness im Kurparadies Galicien

Nordspanien: Thermalbäder auf dem Jakobsweg

Thermalbad in Nordspanien
Der Jakobsweg, der Pilger aus aller Welt nach Spanien bringt, kann eine bereichernde Erfahrung sein. Kathedralen, Kirchen und Klöster erfreuen Auge und Geist, doch gibt es eine weitere Möglichkeit, den Jakobsweg zu genießen: seine Kureinrichtungen und Thermalbäder. Viele davon befinden sich in Nordspanien in Landstrichen, die seit dem 10. Jahrhundert von den Pilgern auf ihrer Reise nach Santiago de Compostela durchwandert wurden.
weiterlesen

Falschverhalten kann kostspielig werden

Autoreisen: Tipps fürs Fahren im Stau

Verkehrsstau
Ob Frühjahr, Sommer, Herbst oder Winter - regelmäßig zu den Ferien machen sich zahlreiche Deutsche mit dem Auto auf den Weg in den Urlaub. Was dabei immer zu erwarten ist, sind Staus auf den Autobahnen. Gerade im langsamen Stop-and-go-Verkehr ist das Unfallrisiko aber unvermutet hoch. Tipps zeigen, worauf Autofahrer in dieser Situation achten sollten. 
weiterlesen

Kostenlose Checklisten und Formulare Unfallbericht

ADAC: Verkehrsunfall im Urlaub - was dann zu tun ist

Verkehrsunfall
Schnell kann aus einem schönen Urlaub ein Albtraum werden, wenn man mit dem Auto unterwegs ist und es zu einem Unfall kommt. Das gilt für Autoreisen in Deutschland, vor allem aber auch für  Auslandsreisen. Denn dort spricht man meist nicht nur eine andere Sprache, es gelten auch andere Regeln und Gesetze. Wer im Ausland in einen Verkehrsunfall verwickelt wird, sollte laut ADAC einige wichtige Tipps beachten.
weiterlesen

Verluste bis rund 10 Prozent möglich

Auslandsreisen: Teure Gebührenfalle an Geldautomaten

Geldautomat
Wer auf Reisen an Bankautomaten im Ausland Geld in fremder Währung abhebt, sollte aufpassen. Denn damit kann der Aufenthalt direkt um einiges kostpieliger werden. So bieten manche Geräte an, den gewünschten Betrag der Landeswährung direkt in Euro umzurechnen. Das kommt die Kunden aber oft teuer zu stehen, warnen eine Reisezeitschrift und die Stiftung Warentest. Die Tester erklären auch, wie man es besser macht.
weiterlesen

Kurzurlaub zwischen Wanderroute und Küstentram

Wandern auf dem ersten belgischen Küstenwanderweg

Küstenwanderweg mit Tram in Belgien
Es gibt ein neues Highlight für Wanderfans: Erstmals führt ein 180 Kilometer langer Küstenwanderweg die gesamte belgische Küste entlang, von dem Vogelparadies "Het Zwin" an der niederländischen Grenze bis an den Naturpark "flämische Sahara" an der französischen Grenze. Eröffnet wurde das Wanderrouten-Netz samt bequemer, parallel verlaufender Küstentram auf 30 Streckenkilometern im Herbst 2012.
weiterlesen
 1-12  13-24  vor >
Schriftgröße ändern:
  • groß
  • mittel
  • normal
Kostenloser Newsletter:
Abonnieren Sie hier die
E-Mail-Nachrichten von serviceseiten50plus!
Kostenloser Newsletter
Eingang zum Club50plus
Nutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?

Hier kostenfrei Mitglied werden!