Samstag, 24. Juni 2017
Sie sind hier:  Themen-Fenster Wohnen + Garten  Balkon & Garten 
Klicken Sie auf einen der gewünschten Unterpunkte:
 1-12  13-24  25-36  vor >

Lieblingszimmer an warmen Tagen

Balkongestaltung: Der Garten auf dem Balkon

Beispiel Balkongestaltung
Schöne Gärten sind keine Frage der Größe, sondern der Ideen. Selbst wenn nur wenige Quadratmeter Fläche zur Verfügung stehen, kann mit etwas Fantasie und Geschick ein grünes Sommerparadies entstehen - auch auf einem Balkon. Ist dieser einladend gestaltet, wird er schnell zum Lieblingszimmer an warmen Tagen.
weiterlesen

Schutz im Garten und auf dem Balkon

Gartenmöbel: Bei Diebstahl und Schäden zahlt Hausratversicherung

Garten und Terrasse eines Einfamilienhauses
Für immer mehr Menschen sind Balkon und Garten zum zweiten Wohnzimmer geworden: Entsprechend teuer sind mittlerweile viele Möbel in diesem Freiluftzimmer - stilvoll ergänzt durch Pflanzkübel, Laternen, Brunnen und Skulpturen. Doch wie ist man abgesichert, wenn Gartenmöbel und Accessoires gestohlen, zerstört oder auch wetterbedingt beschädigt werden?
weiterlesen

Gartenplanung für die neue Saison

Gestaltungstipps: Wie kleine Gärten größer wirken

Gartendurchgang aus Pflanzen
Viele Gärten - vor allem die an Reihen- und Einfamilienhäusern - sind kleiner als es den Besitzern lieb ist. Mit einigen Tricks und der richtigen Pflanzenauswahl ist es aber möglich, auch eine begrenzte Gartenfläche optisch größer erscheinen zu lassen. Am besten gelingt dies, wenn man schon beim Anlegen des Gartens einige Regeln beachtet. Aber auch später lässt sich noch einiges verändern.
weiterlesen

Frische Würze aus dem Garten

Selbst anlegen: Eine einzige Spirale für alle Kräuter

neu im Garten angelegte Kräuterspirale
Viele Gartenbesitzer bauen heute wieder selbst Gemüse oder Obst an. Nutzgärten liegen im Trend. Besonders beliebt sind natürlich frisch geerntete Kräuter aus dem eigenen Garten. Eine sachgerecht angelegte Kräuterspirale bietet die Möglichkeit, auf kleinstem Raum eine Vielzahl verschiedener Gewächse zu ziehen.
weiterlesen

Eine erstaunliche Beere

Tropisches Flair: Bananenstauden für die Wohnung

Zwei Bananenstauden im Wohnzimmer
Zu den Grünpflanzen, die sowohl im Zwergen- als auch im Riesenformat auf dem Markt sind, gehört Musa - die Banane. Gleichgültig ob man sie einzeln oder in Reihe präsentiert, mit ihren tropisch großen Blättern rufen sie unwillkürlich Assoziationen an tropische Szenerien hervor. Botanisch zählen Bananen, wer hätte das vermutet, zu den Beeren. Bananenstauden eignen sich ausgezeichnet als attraktive Dekoration für Wohnräume.
weiterlesen

Tipps fürs Pflanzen und Kochen

Echter Lavendel - vielseitig in Garten und Küche

Downderry Lavendel Feld
Violette Blüten mit berauschendem Duft - so kennen und lieben wir Echten Lavendel. In Deutschland wird er immer beliebter - ob als kleines Lavendelfeld im Garten oder Kübelpflanze auf dem Balkon. In der Heilkunde und Parfümerieherstellung wird er seit Jahrhunderten geschätzt. Auch Speisen verleiht er eine ganz besondere Note. Erfahren Sie mehr zu Anbau und Pflege, sowie Verwendung von Lavendel in der Küche.
weiterlesen

Pflegeleichte Gewächse für schattige Ecken

Bei Problemzonen im Garten: Farne pflanzen

Farne im Garten
Kaum eine Pflanzengruppe eignet sich besser für die Bepflanzung schattiger Gartenecken als Farne. Sei es die Nordseite des Hauses oder dunkle Bereiche unter Bäumen und Sträuchern ... in jedem Garten gibt es lichtarme Flächen, wo Farne sehr gut wachsen können. Die pflegeleichten Gewächse verbreiten sich ohne Zutun und bilden schön geschlossene grüne Beetflächen.
weiterlesen

Buchtipp

Gärten für Senioren - Gartenarbeit leicht gemacht

Buchtitel: Gärten für Senioren - bequem und pflegeleicht
Dass ältere Menschen ihr Gartenhobby lange weiterbetreiben können, hängt nicht allein von körperlichen Möglichkeiten ab. Entlastung bringen auch eine passende Gestaltung und Bepflanzung des grünen Paradieses sowie besonders praktische Gartengeräte. Das Buch "Gärten für Senioren - bequem und pflegeleicht" zeigt ideenreich, wie jeder ältere Hobbygärtner sich Garten und Gartenarbeit seniorengerecht gestalten kann.
weiterlesen

Gartengestaltung

Wie kleine Gärten ganz groß rauskommen

Senior auf Sonnenliege im eigenen Garten
Viele Gartenbesitzer sind nicht wirklich zufrieden mit ihrem Grundstück. Sei es, weil es in die Jahre gekommen ist, oder auch weil ihm von Anfang an jegliche Grundstruktur fehlte. Oft empfinden sie ihren Garten als zu klein, um wirklich etwas Tolles daraus zu machen. Doch dies ist ein Irrglaube, denn Fachleute für Garten und Landschaft kennen viele Tricks und Techniken, um auch kleinen Gärten große Ausdruckskraft zu verleihen.
weiterlesen

Schnittblumen-Pflege

So bleiben Blumengrüße länger frisch

Nelken
Sie sind immer noch eines der beliebtesten Geschenke: Ob zum Muttertag, zum Geburtstag oder "einfach mal so" - schöne Blumen machen immer Freude. Damit kleine und große Sträuße oder exotische einzelne Blütenstiele auch möglichst lange Freude machen, gilt es einige Kniffe zu beachten. Denn schon durch die Befolgung weniger Tipps bleiben Schnittblumen länger frisch.
weiterlesen

Farbgestaltung und Sichtschutz im Garten

Praktisch: Hecken am laufenden Meter

Bis eine Hecke die Höhe erreicht hat, die sie als Blick- oder Windschutz braucht, oder die passende Größe, um das eigene Haus angemessen zu umgrünen, vergehen oft Jahre. Mit der Hecke am laufenden Meter dauert es nur einen Tag! Denn die 1,80 Meter hohen Heckenelemente sind von Anfang an komplett grün und können rund ums Jahr gepflanzt werden.
Bis eine Hecke die Höhe erreicht hat, die sie als Blick- oder Windschutz braucht, oder die passende Größe, um ein neues Haus angemessen zu umgrünen, dauert es normalerweise lange! Statt sich drei oder mehr Jahre zu gedulden, kann man mit der Hecke am laufenden Meter schnell einen ausgewachsenen natürlichen Sichtschutz schaffen, aber auch Farbe in den Garten bringen.
weiterlesen

Senioren oft Opfer von Gartenunfällen

Wichtige Sicherheitstipps für die Gartenarbeit

Heckenschere
Hobbygärtner freuen sich jedes Jahr aufs Neue auf die Gartensaison. Doch bei der Gartenarbeit, vor allem mit Geräten wie Spaten und Hacke, ist Vorsicht geboten. Denn bei einer Gartensaison von April bis Oktober passieren über 1.000 Unfälle pro Tag - die. Opfer sind oft Senioren. Dennoch ist es wichtig, in jedem Alter bei der Gartenarbeit einige Sicherheitshinweise zu beachten.
weiterlesen
 1-12  13-24  25-36  vor >
Schriftgröße ändern:
  • groß
  • mittel
  • normal
Kostenloser Newsletter:
Abonnieren Sie hier die
E-Mail-Nachrichten von serviceseiten50plus!
Kostenloser Newsletter
Eingang zum Club50plus
Nutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?

Hier kostenfrei Mitglied werden!

Pflanzentipp des Monats
Pflanzen im Garten
JUNI
Luft und Sonne für die Rosen
Wichtig für eine gute Entwicklung der Rosen ist der richtige Standort. Rosen benötigen einen tiefgründigen, wasserdurchlässigen Boden an einer sonnigen und luftigen Stelle. Ein Standort unter Bäumen, insbesondere im Bereich der Kronentraufe, ist ungeeignet, denn durch den Tropfenfall nach einem Regenschauer bleiben die Rosenblätter zu lange feucht und es kann leichter zu Pilzerkrankungen kommen. (PdM)
MAI
Rhododendren ...
werden nicht wie andere Blütensträucher vor der Blüte gedüngt, sondern immer erst danach; die alten Blütenstände werden ausgebrochen, bevor sie Samen angesetzt haben, um den Neutrieb mit der Knospenbildung zu fördern. (PdM)
APRIL
Pflanztipp für Balkonkästen
In der Wiederholung wirken Pflanzen am besten, deshalb sollten immer mindestens zwei von einer Art in einem Balkonkasten wachsen. Das gibt der Bepflanzung Struktur und wirkt harmonisch. Hoch wachsende Pflanzen gehören dabei in den hinteren Bereich der Kästen, niedrige und überhängende Pflanzen sollten im Vordergrund wachsen. (PdM)
MÄRZ

Clematis und Rosen - Kletterer auf kleiner Fläche

Bei Platzknappheit sind Kletterpflanzen wie die filigranen, blühfreudigen Clematis eine gute Lösung. Sie benötigen nur wenig Grundfläche, wenn man sie zum Beispiel an einer Mauer oder einem Zaun emporranken lässt. Clematis können auch an anderen Pflanzen emporwachsen, zum Beispiel an Kletterrosen. So kann mit blauen Clematis und zeitgleich blühenden Rosen ein schönes Farbspiel entstehen. (PdM)