Dienstag, 24. November 2020
Sie sind hier:  Themen-Fenster Wohnen + Garten  Balkon & Garten 
Klicken Sie auf einen der gewünschten Unterpunkte:
 1-12  13-24  25-36  vor >

Der Garten im Herbst

November: Jetzt noch schneiden, pflanzen, ernten

Gartenwerkzeuge
Das Gartenjahr neigt sich dem Ende zu. Pflanzen, die überhaupt keinem Frost ausgesetzt werden dürfen, räumt man im November am besten in entsprechende Winterquartiere. Wie die Zeitschrift "Mein schöner Garten" berichtet, können Hecken und Beerensträucher sogar noch jetzt gesetzt werden. Außerdem gibt das Magazin weitere gute Tipps zu Gartenarbeiten im November.
weiterlesen

Öl schützt vor Korrosion

Gartengeräte: Schutz und Pflege zum Saisonende

Gartengerät
Ein eigener Garten macht Spaß, bereitet aber auch viel Arbeit. Sind im Herbst alle Sträucher geschnitten und ist das letzte Laub eingesammelt, müssen Schere, Rechen und Rasenmäher noch winterfest im Schuppen oder Keller untergebracht werden. Damit die Gartengeräte im nächsten Jahr wieder problemlos nutzbar sind, sollten sie am Ende der Saison auch gründlich gereinigt werden.
weiterlesen

Gartenpflege

Herbstlaub - manchmal einfach liegen lassen

Hobby-Gärtner mit Laubrechen
Nach dem opulenten Farbenrausch im Sommer folgt für Gartenbesitzer im Herbst immer wieder die Frage: Was tun mit all dem Herbstlaub, wohin mit den bunten Blätterbergen? Schließlich hat das Laub im Garten auch einen hohen Nutzwert. Deshalb ist es gut zu wissen, wo das Laub weg muss und wo es einfach liegen bleiben kann.
weiterlesen

Besondere Blumenzwiebeln und Knollen

Pflanzzeit Herbst: Neues für Balkon und Garten

Krokus
Mit kühler werdendem Wetter und dem Beginn der Pflanzzeit für die Frühlingsblüher lohnt es sich zuzugreifen, vor allem, wenn man etwas Besonderes will. Im September und auch noch im Oktober ist die Pflanzenauswahl im Handel relativ groß - ideale Bedingungen für neugierige und experimentierfreudige Garten- oder Balkonbesitzer.
weiterlesen

Damit die Atmosphäre stimmt

Sommerstimmung mit einem Topfgarten auf dem Balkon

Blumentopf mit Dahlien
Entspannte Sommertage auf dem Balkon sind noch schöner, wenn dort alles grünt und blüht. Viele Balkon- und Terrassenbesitzer nutzen das Frühjahr, um den Sommer vorzubereiten. Wer die Pflanzzeit Frühling verpasst hat, erhält mit Sommerblühern, die vom Gärtner im Topf kultiviert wurden, noch eine Chance - und das ohne Wartezeit. Erfahren Sie, worauf beim Anlegen und der Pflege eines Topfgartens zu achten ist.
weiterlesen

Kluge Vorsorge für Herbst und Winter

Gartenpflege im Sommer - gießen, düngen, schneiden

Mann schneidet Buchsbaum
Sommerzeit ist Urlaubszeit - und die verbringen immer mehr Menschen am liebsten zu Hause. Vor allem, wenn es die Rückzugsmöglichkeit ins private Gartenparadies gibt. Für den nötigen Bewegungsausgleich sorgen die fälligen Garten- und Pflegearbeiten, zu denen vor allem regelmäßiges Gießen, Düngen und der Sommerschnitt zählen.
weiterlesen

Gartengestaltung

Ein Willkommensgruß: Der Garten vor dem Haus

Vorgarten
An ihm kommt keiner vorbei! Der Vorgarten bestimmt den ersten Eindruck vom Haus und auch von dessen Bewohnern. Er ist außerdem der Teil des Gartens, den die Besitzer jeden Tag sehen, wenn sie das Haus verlassen und wenn sie zurückkommen. Umso schöner, wenn der Vorgarten einladend ist! Es wirkt wie ein freundlicher Willkommensgruß, wenn hier das ganze Jahr etwas blüht.
weiterlesen

Senioren oft Opfer von Gartenunfällen

Wichtige Sicherheitstipps für die Gartenarbeit

Heckenschere
Hobbygärtner freuen sich jedes Jahr aufs Neue auf die Gartensaison. Doch bei der Gartenarbeit, vor allem mit Geräten wie Spaten und Hacke, ist Vorsicht geboten. Denn bei einer Gartensaison von April bis Oktober passieren über 1.000 Unfälle pro Tag - die. Opfer sind oft Senioren. Dennoch ist es wichtig, in jedem Alter bei der Gartenarbeit einige Sicherheitshinweise zu beachten.
weiterlesen

Gartengestaltung

Wie kleine Gärten ganz groß rauskommen

Senior auf Sonnenliege im eigenen Garten
Viele Gartenbesitzer sind nicht wirklich zufrieden mit ihrem Grundstück. Sei es, weil es in die Jahre gekommen ist, oder auch weil ihm von Anfang an jegliche Grundstruktur fehlte. Oft empfinden sie ihren Garten als zu klein, um wirklich etwas Tolles daraus zu machen. Doch dies ist ein Irrglaube, denn Fachleute für Garten und Landschaft kennen viele Tricks und Techniken, um auch kleinen Gärten große Ausdruckskraft zu verleihen.
weiterlesen

Tipps fürs Pflanzen und Kochen

Echter Lavendel - vielseitig in Garten und Küche

Downderry Lavendel Feld
Violette Blüten mit berauschendem Duft - so kennen und lieben wir Echten Lavendel. In Deutschland wird er immer beliebter - ob als kleines Lavendelfeld im Garten oder Kübelpflanze auf dem Balkon. In der Heilkunde und Parfümerieherstellung wird er seit Jahrhunderten geschätzt. Auch Speisen verleiht er eine ganz besondere Note. Erfahren Sie mehr zu Anbau und Pflege, sowie Verwendung von Lavendel in der Küche.
weiterlesen

Standort und Wässerung sind wichtig

Frische Kräuter: Anbautipps für Balkon und Garten

Kräuter
Ein gutes Essen mit frischen Kräutern schmeckt nicht nur gut, sondern ist obendrein auch gesund. Die Zeitschrift Daheim in Deutschland gibt wertvolle Tipps, wie man Kräuter auf dem Balkon oder im eigenen Garten am besten züchtet, pflegt und wie man sie länger haltbar machen kann. Maßgeblich für eine gute Ernte sind vor allem der Standort und die Wässerung.
weiterlesen

Immergrüne mit dem gewissen Etwas

Duft und Farbe im Frühlingsgarten

Immergrüne Pflanzen: Schneebälle
Immergrüne Gehölze tragen dazu bei, dass der Garten das ganze Jahr über nicht trist und leer aussieht. Manche der Immergrünen beeindrucken im Frühling zusätzlich mit besonderen Eigenschaften wie duftenden Blüten oder rötlichem Blattaustrieb. Es lohnt sich deshalb, sich einmal im Fachhandel umzuschauen und zu sehen, welche Immergrünen Farbe oder Duft in den Frühlingsgarten bringen.
weiterlesen
 1-12  13-24  25-36  vor >
Schriftgröße ändern:
  • groß
  • mittel
  • normal
Kostenloser Newsletter:
Abonnieren Sie hier die
E-Mail-Nachrichten von serviceseiten50plus!
Kostenloser Newsletter
Eingang zum Club50plus
Nutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?

Hier kostenfrei Mitglied werden!

Pflanzentipp des Monats
Pflanzen im Garten
NOVEMBER
Frostfreie Tage zum Gießen nutzen
Immergrüne Gewächse wie Buchsbaum oder Spindelstrauch geben auch im Winter Feuchtigkeit über ihre Blätter ab. Ist der Boden im Topf gefroren, können die Wurzeln kein Wasser aufnehmen. Um Trockenschäden zu vermeiden sollte man immergrüne Kübelpflanzen gelegentlich an frostfreien Tagen gießen. PdM
OKTOBER
Lang haltbare Schnittblume
Zierlauch ist nicht nur im Garten sehr auffallend, viele Arten sind außerdem ein schöner und lange haltbarer Vasenschmuck. Das Wasser sollte allerdings spätestens nach zwei Tagen erneuert werden. Die Blütenstände lassen sich zudem gut trocknen und sind auch dann noch dekorativ. (IZB)
SEPTEMBER
Gladiolen als Schnittblumen
Gladiolen kauft man am besten dann, wenn die erste, beziehungsweise unterste Blütenknospe bereits Farbe zeigt. Bevor sie in die Vase gestellt werden, schneidet man die Stiele mit einem scharfen Messer noch einmal an. Durch Zugabe von Schnittblumennahrung und das Entfernen der verblühten Blüten lässt sich die Haltbarkeit verlängern. (IZB)
AUGUST
Lilien - ein Langblüher
Lilien sind besonders lange haltbare Schnittblumen. Diese schönen Sommerblüher haben zahlreiche Blütenknospen, die nacheinander aufblühen. So kann es sich über zwei Wochen hinziehen, bis sich auch die letzte Knospe geöffnet hat. (IZB)
JULI
Die Strauchmargerite
... blüht unermüdlich von Mai bis Oktober, wenn sie sonnig steht und täglich gegossen wird. Damit sie so prächtig gedeiht, muss Verblühtes allerdings immer abgeschnitten werden. (CMA)
JUNI
Clematis ...
brauchen wie alle Waldpflanzen einen kühlen Fuß - das heißt, die Kletterpflanze muss da, wo sie aus der Erde kommt, mit einer entsprechenden Bodendeckung beschattet werden. Und zwar so, dass die Niederschläge den Boden trotzdem noch erreichen. (PdM)