Sonntag, 25. August 2019
Sie sind hier:  Themen-Fenster Wohnen + Garten  Balkon & Garten 
Klicken Sie auf einen der gewünschten Unterpunkte:
 1-12  13-24  25-36  vor >

Tipps für den Balkongärtner

Ab in den Kurzurlaub! - Und die Blumen?

Balkon bepflanzt mit Balkonblühern
Ein paar Tage Urlaub - das wäre schön! Aber wie soll das gehen? Ein langes Wochenende oder eine ganze Woche allein zu Hause und schon nehmen es die Balkonblüher persönlich: lassen sich hängen, knicken ein und geben sich auf! Das will der verantwortungsvolle Balkongärtner natürlich nicht riskieren. Doch keine Sorge: Wenn auch die Nachbarn nicht einspringen können, helfen schon ganz einfache Bewässerungsmethoden.
weiterlesen

Damit die Atmosphäre stimmt

Sommerstimmung mit einem Topfgarten auf dem Balkon

Blumentopf mit Dahlien
Entspannte Sommertage auf dem Balkon sind noch schöner, wenn dort alles grünt und blüht. Viele Balkon- und Terrassenbesitzer nutzen das Frühjahr, um den Sommer vorzubereiten. Wer die Pflanzzeit Frühling verpasst hat, erhält mit Sommerblühern, die vom Gärtner im Topf kultiviert wurden, noch eine Chance - und das ohne Wartezeit. Erfahren Sie, worauf beim Anlegen und der Pflege eines Topfgartens zu achten ist.
weiterlesen

Lieblingszimmer an warmen Tagen

Balkongestaltung: Der Garten auf dem Balkon

Beispiel Balkongestaltung
Schöne Gärten sind keine Frage der Größe, sondern der Ideen. Selbst wenn nur wenige Quadratmeter Fläche zur Verfügung stehen, kann mit etwas Fantasie und Geschick ein grünes Sommerparadies entstehen - auch auf einem Balkon. Ist dieser einladend gestaltet, wird er schnell zum Lieblingszimmer an warmen Tagen.
weiterlesen

Gartengestaltung

Ein Willkommensgruß: Der Garten vor dem Haus

Vorgarten
An ihm kommt keiner vorbei! Der Vorgarten bestimmt den ersten Eindruck vom Haus und auch von dessen Bewohnern. Er ist außerdem der Teil des Gartens, den die Besitzer jeden Tag sehen, wenn sie das Haus verlassen und wenn sie zurückkommen. Umso schöner, wenn der Vorgarten einladend ist! Es wirkt wie ein freundlicher Willkommensgruß, wenn hier das ganze Jahr etwas blüht.
weiterlesen

Duftpflanzen für Haus und Garten

Verführerisch, heilend und giftig: Das Maiglöckchen

Maiglöckchen
Ein allseits bekannter Frühjahrsblüher ist das zierliche Maiglöckchen. Von Anfang Mai bis in den späten Juni bildet diese Pflanze ihre charakteristischen glockenförmigen Blüten aus. Der von den Blüten ausgehende süßliche Duft ist meist so intensiv, dass man ihn schon aus weiter Entfernung wahrnimmt. Doch außer dem verführerischen Duft hat das Maiglöckchen noch andere nennenswerte Eigenschaften.
weiterlesen

Mit kleinen Tricks gesünder gärtnern

Tipps für Gartenarbeit ohne Rückenschmerzen

Pflanzschaufel Garten
Rupfen, Harken, Jäten, Zupfen, Schneiden ... In jedem Garten gibt es während der Saison reichlich zu tun. Leider zählt Gartenarbeit nicht zu den gelenkfreundlichsten Tätigkeiten. Hobbygärtner leiden oft unter brennenden Knien vom Herumrutschen auf der Erde und schmerzhaftem Ziehen im Rücken. Der auf Rückenleiden spezialisierte Sportwissenschaftler Ulrich Kuhnt erklärt, was man dagegen unternehmen kann.
weiterlesen

Tipps fürs Pflanzen und Kochen

Echter Lavendel - vielseitig in Garten und Küche

Downderry Lavendel Feld
Violette Blüten mit berauschendem Duft - so kennen und lieben wir Echten Lavendel. In Deutschland wird er immer beliebter - ob als kleines Lavendelfeld im Garten oder Kübelpflanze auf dem Balkon. In der Heilkunde und Parfümerieherstellung wird er seit Jahrhunderten geschätzt. Auch Speisen verleiht er eine ganz besondere Note. Erfahren Sie mehr zu Anbau und Pflege, sowie Verwendung von Lavendel in der Küche.
weiterlesen

Farbgestaltung und Sichtschutz im Garten

Praktisch: Hecken am laufenden Meter

Bis eine Hecke die Höhe erreicht hat, die sie als Blick- oder Windschutz braucht, oder die passende Größe, um das eigene Haus angemessen zu umgrünen, vergehen oft Jahre. Mit der Hecke am laufenden Meter dauert es nur einen Tag! Denn die 1,80 Meter hohen Heckenelemente sind von Anfang an komplett grün und können rund ums Jahr gepflanzt werden.
Bis eine Hecke die Höhe erreicht hat, die sie als Blick- oder Windschutz braucht, oder die passende Größe, um ein neues Haus angemessen zu umgrünen, dauert es normalerweise lange! Statt sich drei oder mehr Jahre zu gedulden, kann man mit der Hecke am laufenden Meter schnell einen ausgewachsenen natürlichen Sichtschutz schaffen, aber auch Farbe in den Garten bringen.
weiterlesen

Praktisches für Lieblingsplätze im Grünen

Schöner wohnen: Ideen für die Terrassen-Gestaltung

Frau und Mann in Garten und Terrasse
Egal, ob man den Feierabend nach einem langen Arbeitstag oder nach ausgiebiger Gartenpflege genießen möchte - in der warmen Jahreszeit ist es draußen meist am schönsten. Auf jeden Fall lohnt es sich, eine Terrasse direkt am Haus zu haben, denn so ist alles gut erreichbar, was man für schöne Stunden im Freien braucht. Für die optimale Terrassen-Gestaltung bieten sich viele Möglichkeiten.
weiterlesen

Pflegeleicht und wachstumsstark

Die Zamioculcas - eine Heldin unter den Zimmerpflanzen

Zamioculcas in Töpfen
Sie ist ein echter Powertyp: Die Zamioculcas lässt sich weder von Trockenphasen noch von schlechten Lichtverhältnissen unterkriegen. In ihren kräftigen Stielen speichert die afrikanische Pflanze Wasservorräte und kann so über eine lange Zeit für sich selbst sorgen. Pflegeleichter kann eine schöne Zimmerpflanze kaum sein.
weiterlesen

Pflanzengeschichten

Die Tulpe - einst ein wertvolles Gut

Tulpen - Keramik Topkapi
Die Heimat der Tulpe lag wahrscheinlich in Persien oder im Schwarzmeer-Gebiet. Von dort gelangte sie als Handelsartikel nach Konstantinopel, das heutige Istanbul. Die Tulpe wurde kultiviert und gezüchtet und nahm schon bald eine bedeutende Rolle in der osmanischen Gartenkultur ein. Eine spektakuläre Karriere machte sie im 17. Jahrhundert auch in den Niederlanden - sie wurde Statussymbol und Star einer Spekulationsblase.
weiterlesen

Der Garten im Winter

Neue Stauden ziehen und Wetterwechsel überbrücken

Auch in den Wintermonaten gibt es einiges im Garten zu tun.
In den kalten Monaten lockt es Hobby-Gärtner nur noch selten nach draußen. Dennoch gibt es ein paar Dinge zu tun, empfiehlt die Zeitschrift "Mein schöner Garten". Unter anderem sind erste Anzuchten möglich, immergrüne Pflanzen benötigen Wasser, und junge Obstbäume sollten vor der Wintersonne geschützt werden.
weiterlesen
 1-12  13-24  25-36  vor >
Schriftgröße ändern:
  • groß
  • mittel
  • normal
Kostenloser Newsletter:
Abonnieren Sie hier die
E-Mail-Nachrichten von serviceseiten50plus!
Kostenloser Newsletter
Eingang zum Club50plus
Nutzername:
Passwort:

Passwort vergessen?

Hier kostenfrei Mitglied werden!

Pflanzentipp des Monats
Pflanzen im Garten
AUGUST

Pflanzzeit für Herbstzeitlose und Herbstkrokusse

Auch im Herbst bringen einige Zwiebel- und Knollengewächse noch Farbe in den Garten. Wer im August Herbstzeitlose und Herbstkrokusse pflanzt, kann sich schon knapp vier Wochen später an den zierlichen Blüten erfreuen. Die Pflanztiefe beträgt etwa 10 cm. (IZB)
JULI
Dahlien: Größe der Blüten selbst steuern
Wer eine besonders große Blüte pro Stiel haben möchte - z.B. um sie später als Schnittblume zu verwenden - entfernt frühzeitig die seitlichen Triebe. Wer jedoch viele kleinere Blüten mag, knippst die Spitzenknospe der Pflanzen ab. (Lubera)
JUNI
Schnittblumen:
Außen hui - innen pfui?

Ein sauberes Gefäß ist die wichtigste Voraussetzung für die lange Haltbarkeit von Schnittblumen. Deshalb sollten Blumenvasen nicht nur von außen sauber sein. Ganz wichtig ist das Reinigen von innen mit heißem Wasser und Spülmittel, damit keine Bakterienrückstände mehr zu finden sind. Hartnäckige Beläge an den Innenseiten lassen sich hervorragend mit Gebissreinigungs-Tabletten lösen. (BBH)